So erreichen Sie uns: Petra Hengst und Anke Wilkens
Telefon (0 59 31) 1 40 00
kontakt@selbsthilfe-emsland.de

Wir haben für Sie geöffnet: Mo.-Fr. 9-12 Uhr · Do. 15-18 Uhr

Selbsthilfegruppen auf einen Klick.
Nicht fündig geworden?
Sie können uns gerne kontaktieren.

Hier geht es zu den Neugründungen

  • AD(H)S Selbsthilfegruppe Emsland

    Kontakt:

    Petra Poker: 05935-1718 bzw. 8230,
    petra.poker@ewetel.net
    Astrid Holtgreve, Tel. 05931-885338,
    Astrid.holtgreve@web.de

    Internet: www.ads-hilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Unsere Selbsthilfegruppe möchte eine Anlaufstelle sein für AD(H)S-ler und/oder Angehörige von AD(H)Slern im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter. Durch den Austausch von Erfahrungen der Betroffenen und ihrer Angehörigen erlangen wir mit nützlichen Tipps und Tricks Unterstützung im Alltag.

    Treffen:

    Alle 2 Wochen donnerstags (ungerade Wochen)
    19:00 – 20:30 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum
    49716 Meppen, Bahnhofstr. 2

  • Adipositas

    Adipositas SHG Lingen

    Kontakt:

    Ingo Schophuis: 0174-30 18 727 ab 18.00 Uhr
    Jessica Rüschhoff: 0157-80 49 59 89
    Corinna Kalliner: 0174-97 66 660
    Jaqueline Barkers: 0151-94 84 256
    adipositas-shg-lingen@web.de

    Internet: www.adipositas-shg-lingen.de

    Gruppe:

    Die Gruppe beschäftigt sich mit folgenden Themen:
    Information über Maßnahmen zur Bekämpfung von krankhaftem Übergewicht, OP-Verfahren pro und contra, Unterstützung im Antragsverfahren, Gruppengespräche/Erfahrungsaustausch.

    Treffen:

    Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr,
    Bonifatius-Hospital, Vortragsraum
    Wilhelmstr. 13, 49808 Lingen

    Adipositas SHG Papenburg

    Kontakt:

    Tanja Ahrens: 04961-80 97 193
    ahrens4@ewetel.net

    Internet: www.adipositas-shgpapenburg.jimdo.com

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe adipöser Menschen mit und ohne ACOperation. Betroffene sind jederzeit herzlich willkommen. Gerne auch mit Begleitperson.

    Treffen:

    Jeden 2. Dienstag im Monat – 9:30 Uhr
    Jeden 3. Mittwoch im Monat – 19:30 Uhr
    Bürgerzentrum am Bethlehem
    Bethlehem rechts 47 c, 26871 Papenburg

  • Alkohol

    SHG Anonyme Alkoholiker

    Kontakt:

    Michael: 0591-966 93 32
    Katrin: 0176-514 71 776

    Treffen:

    Dienstag und Freitag 19:30-21:30 Uhr
    Jugendheim Bäumerstr. 16, 49808 Lingen

    Anonyme Alkoholiker Spelle

    Kontakt:

    Helmut: 0591-73 231
    Berthold: 05905-691
    aa-spelle@web.de

    Treffen:

    Jeden Donnerstag 19:30 Uhr
    Wöhle-Hof, 48480 Spelle

    Die Brücke – SHG für Menschen mit Alkoholproblemen

    Kontakt:

    Dieter Venenga (Suchtkrankenberater)
    04961-72 354 / 0172-373 43 29
    dieter228@googlemail.com

    Gruppe:

    Wir helfen wenn Sie Alkoholprobleme haben, unter dem Trinkverhalten eines nahestehenden Menschen leiden,  Information und Hilfe suchen

    Wir helfen bei Behördengängen, Arztbesuchen und Gesprächen mit dem Arbeitgeber

    Wir bieten Rat und Hilfe für Abhängige, Gefährdete, Angehörige; Gruppengespräche und Einzelgespräche

    Treffen:

    14-tägig, Wochentag auf Anfrage
    Haus Regenbogen, Grader Weg 66, 26871 Papenburg

    Praxis - Verein für Alkoholabhängige/Alkoholgefährdete Twist

    Kontakt:

    Werner Rickermann:
    05936-6893 oder 0171-49 49 098

    Gruppe:

    Meine Männergruppe (18 Männer) trifft sich 14-tägig. Außerdem mittwochs Einzelgespräche mit Jugendlichen (männlich + weiblich). Spezialisiert auf Einzelgespräche und Hausbesuche. Termine nach Absprache. Diese ehrenamtliche Suchthilfe betreibe ich seit mehr als 30 Jahren; inzwischen auch überregional.

    Treffen:

    mittwochs 14-tägig 19:00 Uhr im evangelischen Jugendhaus, Am Kanal 44, 49767 Twist

    Lichtblick
    Freie Selbsthilfegruppe Papenburg e.V.

    Kontakt:

    Ursula Bruns: 04951-8561
    USCHI.BRUNS@web.de
    Lichtblick-georgkemetter@ewetel.net

    Gruppe:

    Wir sind eine SHG für Alkohol- und Medikamentenabhängige sowie deren Partner/Angehörige. Unsere Gruppe ist ‚frei’, d. h. religiös und politisch unabhängig, nicht anonym, jedoch nach außen hin verschwiegen. Auch wenn der Betroffene noch keine Krankheitseinsicht hat, kann der Angehörige etwas für sich tun. Da wir alle Mitbetroffene sind, können wir uns in die Lage versetzen und gemeinsam nach Unterstützung und Hilfen suchen.

    Treffen:

    mittwochs und freitags 19:30 Uhr
    Reformierte Marktkirche, An der Marktkirche 19, 26871 Papenburg

    Freitagsgruppe für Alkohol- u. Medikamentenabhängige

    Kontakt:

    Gottfried (Conny) Vry: 05931-3793
    Dörthe Kleinwächter: 05931-8151

    Gruppe:

    Der Schritt in eine Selbsthilfegruppe bedeutet:

    Vertrauliche Atmosphäre, angstfreie Atmosphäre, Austausch von Erfahrungen, Selbstentwicklung, Selbsterfahrung, Anregung zur Veränderung, Neue Wege gehen, Halt und Geborgenheit im Krisenfall, Nicht alleine sein, Ausstieg aus der Sucht

    Treffen:

    Jeden 1. und 3. Freitag im Monat 19:30 Uhr
    Ev. ref. Gemeindezentrum, Am Stadtforst 40,
    49716 Meppen

    Freie Selbsthilfegruppe „Wegweiser“

    Kontakt:

    Ulrich Engelberts: 0173-98 05 151
    ulrich.engelberts@ewetel.net
    Hans Reiners: 04962-907979
    hans.reiners@ewetel.net

    Gruppe:

    Sie suchen Hilfe und Unterstützung für ein Leben ohne Dogen. Unser Ziel ist es, eine zufriedene Trockenheit zu erreichen, dabei möchten wir Euch helfen. Schaut einfach mal rein. Auf Wunsch stehen wir auch für Einzelgespräche zur Verfügung, um den Weg in unsere Gruppe zu erleichtern. Gerne sind auch Angehörige willkommen.

    Treffen:

    Jeden Donnerstag 19:30 Uhr

    Amandus Haus, Kolpingstr. 1, 26871 Aschendorf

    Lebensfreude

    Kontakt:

    Friedhelm Brosowski: 05931-13703 oder 0160-8588805
    friedhelm-brosowski@t-online.de
    Wilhelm Steidel: 05931-5361

    Gruppe:

    Die Gruppe „Lebensfreude“ bietet Hilfestellung für Abhängige und Familienangehörige in ein suchtfreies Leben. Primäres Ziel ist es, wieder Freude am Leben zu erlangen. Gemeinsam sind wir stark.

    Treffen:

    dienstags 14-tägig 19:30 Uhr

    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum Bahnhofstr. 2, Meppen

  • Alkohol – Freundeskreis Emsland e. V.

    Freundeskreis Emsland Gruppe Dohren

    Kontakt:

    Heinz Schüring: 05962-1376
    Helmut Meyer: 05961-6188
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    donnerstags 19:30 Uhr
    Gemeindehaus, 49770 Dohren

    Freundeskreis Emsland Gruppe Haren

    Kontakt:

    Alfred Hinrichs: 05932-3790
    Herbert Hakenholt 0171-93 12 165
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    montags 19:00 Uhr
    Martin Luther Haus, Pascheberg 10, 49733 Haren

    Freundeskreis Emsland Frauengruppe Haren

    Kontakt:

    Gertrud Wolters: 05933-4137
    Erika Hinrichs: 05932-3790
    Irmgard Hakenholt: 05932-4972
    0173-7144955
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    montags 19:00 Uhr, 14-tägig
    Martin Luther Haus, Pascheberg 10, 49733 Haren

    Freundeskreis Emsland Frauengruppe

    Kontakt:

    Marlies Schrant: 05961-5514
    Ruth Rohling: 05931-5158
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    donnerstags 19:30 Uhr, 14-tägig
    Industriestr. 1a (Freundeskreishaus), 49716 Meppen

    Freundeskreis Emsland Gruppe Haselünne

    Kontakt:

    Marlies Schrant: 05961-5514
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    Auf Anfrage

    Freundeskreis Emsland Gruppe Lähden

    Kontakt:

    Agnes Middendorf: 05964-1346
    Heinrich Richter: 05964-416
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    dienstags, 19:30 Uhr, 14-tägig
    Jugendheim Lähden, 49744 Lähden

    Freundeskreis Emsland Gruppe Lingen II
    St. Michael

    Kontakt:

    Peter Müller: 0591-146 93 67
    Uschi Els: 05904-650
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Freundeskreis Emsland Gruppe Meppen I

    Kontakt:

    Hanfried Steffens: 05931-3867
    Wilhelm Steidel: 05931-5361
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    dienstags, 19:30 Uhr
    Industriestr. 1a (Freundeskreishaus), 49716 Meppen

    Freundeskreis Emsland Gruppe Meppen II

    Kontakt:

    Gisela u. Josef Knuck: 05931-3634
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    dienstags, 19:30 Uhr
    Industriestr. 1a (Freundeskreishaus), 49716 Meppen

    Freundeskreis Emsland Sonntagsgruppe

    Kontakt:

    Georg Tranel: 05931-13 535

    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    sonntags 10:30 Uhr
    Industriestr. 1a (Freundeskreishaus), 49716 Meppen

    Freundeskreis Emsland Gruppe Twist

    Kontakt:

    Hans-Jürgen Assen: 05936-93 44 55
    Karin Plesse: 0591-3447
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    montags, 19:00 Uhr, 14-tägig
    Jugendheim St. Ansgar, Ansgarstr., 49797 Twist

    Freundeskreis in der Suchtkrankenhilfe
    Ems-Hase e.V.

    Kontakt:

    Heinz Szwemko: 05946-1024
    Leni Richter: 05932-2188

    Gruppe:

    Das primäre Ziel der Gruppe ist die Abstinenz von Suchtmitteln. Um Hilfe von anderen annehmen zu können, muss der Suchtkranke selbst einen entscheidenden Schritt tun. Er muss bereit sein, über sich, über persönliche Anliegen und Sorgen zu reden. In den Freundeskreisen lernen Betroffene und ihre Familien andere Suchtkranke kennen, die es geschafft haben und die ihnen Hoffnung geben können.

    Treffen:

    montags 19:30 Uhr, 14-tägig
    Markuskirche Gr. Hesepe
    donnerstags 19:30 Uhr (Frauengruppe)
    ev. ref. Gemeindezentrum,
    Am Stadtforst 40, 49716 Meppen

    Freundeskreis Steinbild (Haol-aower)

    Kontakt:

    Karl-Heinz Hemker: 04963-8549
    karlheinz-hemker@t-online.de

    Gruppe:

    Freie Selbsthilfegruppe, Motivationsgruppe für Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängige, Angehörige und Bekannte

    Treffen:

    donnerstags 18:30 bis 20:30 Uhr, 14-tägig
    Kirchstr. 12, 26892 Steinbild

    Gesprächskreis im Regenbogen e.V. Papenburg

    Kontakt:

    Berend Buscher: 04955-7863
    berendbuscher@web.de
    gir@gmx.de
    Hermann Ossevorth: 04961-985932

    Internet: www.regenbogen-papenburg.de

    Gruppe:

    Gemeinnütziger Verein u. SHG für Alkohol- und Medikamentenabhängige sowie deren Freunde und Angehörige. Unabhängig von übergeordneten Organisationen, weder von politischen noch von kirchlichen. Vom humanistischen Geist unserer Satzung geprägt, legen wir viel Wert auf Menschlichkeit, Offenheit und Selbständigkeit. Aufklärung, Geselligkeit, Kulturarbeit, Reisen und Feiern sind unsere Antworten auf ein süchtiges Leben.

    Treffen:

    montags 19:00 Uhr
    Regenbogenhaus, Grader Weg 66, 26871 Papenburg

  • Alkohol – Kreuzbund e.V.

    Kreuzbundgruppe Berßen

    Kontakt:

    Klaus Müller: 04961-3305
    klaus_und_ulla.mueller@kabelmail.de
    Hermann Grotjohann: 05952-1859
    hermann.grotjohann@ewetel.net

    Treffen:

    freitags 14-tägig 19:30 Uhr
    Alte Schule Klein Berßen, Remarque Straße

    Kreuzbundgruppe Papenburg

    Kontakt:

    Ludwig Watermann: 04962-5857
    ludwig.watermann@web.de

    Treffen:

    Dienstag 20:00 Uhr; Freitag 20:00 Uhr;
    Jeden 3. Mittwoch im Monat
    Frauengroßgruppe Kreuzbundheim
    An der Marktkirche 2, 26871 Papenburg

    Kreuzbundgruppe Sögel

    Kontakt:

    Hermann Eck: 05952-99 02 95
    hermann.eck@ewe-net

    Treffen:

    Dienstag und Freitag im Wechsel 20:00 Uhr
    Weißes Haus, Bahnhofstr. 10, 49751 Sögel

    Kreuzbundgruppe Esterwegen

    Kontakt:

    Johann Hüntelmann:05955-45299 62
    johann.huentelmann@web.de

    Treffen:

    Jeden Freitag 19:30 Uhr
    Maximilian Kolbe Haus, Waldstr. 21, 26897 Esterwegen

    Kreuzbundgruppe Nordhümmling-Breddenberg

    Kontakt:

    Konrad Schnieders: 04493-1302 (pr.)
    04492-88 340 (dienstl.), Mobil: 0160-181 45 45
    schnieders.konrad@t-online.de

    Treffen:

    Freitag und Samstag 20:00 Uhr im wöchentlichen Wechsel
    Jugendheim Breddenberg, Hauptstr. (bei der Kirche)

    Kreuzbundgruppe Meppen

    Kontakt:

    Gerrit Kelbassa: 0171-5454752
    gerrit@kelbassa.de

    Treffen:

    dienstags 19:30 Uhr
    Pfarrheim Maria zum Frieden, 49716 Meppen/Esterfeld

    Frauengruppe Emsland-Mitte

    Kontakt:

    Heidi Schulte: 0176-22 98 22 81
    Monika Kathmann: 05931-408 670
    kreuzbund-frauengruppe@t-online.de

    Treffen:

    donnerstags – 14-tägig 19:30 Uhr
    Pfarrheim Maria zum Frieden, 49716 Meppen/Esterfeld

    Kreuzbundgruppe Martinus Haren

    Kontakt:

    Wolfgang Gehrs: 0173-930 54 19
    wolfgang.gehrs@ewetel.net
    Marita Peters: 0170-237 93 62
    maritapeters55@gmailcom

    Treffen:

    montags 20:00 Uhr
    Haus der Begegnung, 49733 Haren

    Kreuzbundgruppe Herz Jesu Altharen

    Kontakt:

    Hedwig Guder: 0151-10076630
    Hermann Rolfes: 05934-1281

    Treffen:

    mittwochs 19:30 Uhr
    Pfarrheim Altharen, 49733 Haren

    Haselünne Vincentius

    Kontakt:

    August Meemann: 0151-522 56 066
    augustmeemann@gmail.com

    Treffen:

    freitags 20:00 Uhr
    Pfarrheim, 49740 Haselünne

    Freundeskreis Emsland Gruppe Twist

    Kontakt:

    Hans-Jürgen Assen: 05936-93 44 55
    Karin Plesse: 0591-3447
    info@freundeskreis-emsland.de

    Internet: www.freundeskreis-emsland.de

    Treffen:

    montags, 19:00 Uhr, 14-tägig
    Jugendheim St. Ansgar, Ansgarstr., 49797 Twist

    Kreuzbundgruppe Haselünne I

    Kontakt:

    Hermann Kisting: 05961-6209

    Treffen:

    dienstags 20:00 Uhr
    Pfarrheim, 49740 Haselünne

    Kreuzbundgruppe Herzlake

    Kontakt:

    Alb. Schütte-Bruns: 0172-53 29092
    albert.s.b.112@web.de

    Treffen:

    montags 20:00 Uhr
    Pfarrheim, 49770 Herzlake

    Kreuzbundgruppe Lathen

    Kontakt:

    Heiner Behrens: 05933-4733

    Treffen:

    mittwochs 20:00 Uhr
    Karl Borromäus Haus, 49762 Lathen

    Kreuzbundgruppe Emslage-Twist

    Kontakt:

    Winfried Dall: 0152-567 55 833
    winfried.dall@web.de
    Maria Plas: 05936-1569

    Treffen:

    dienstags 19:30 Uhr
    Gemeindehaus Nazareth, Am Kanal 44, 49767 Twist

    Jugendgruppe „Ey-Team I“ Mitbetroffene

    Kontakt:

    Christian Köster: 0173-849 60 80
    Anika Schulte: 0176-56 73 92 53
    Niklas Kathmann: 0157-86 8266 14

    Treffen:

    freitags 18:00 Uhr
    Pfarrheim Maria zum Frieden, 49716 Meppen/Esterfeld

    Jugendgruppe „Ey-Team II“ Betroffene

    Kontakt:

    Christian Köster: 0173-849 60 80
    Jessica Schwegmann: 0177-5055218

    Treffen:

    freitags 19:30 Uhr
    Haselünne

    Kreuzbund Oldtimerfreunde Emsland-Mitte

    Kontakt:

    Hermann Schulte: 0176-567372 94
    Bernd Kathmann: 0172-17 62 807
    Frank Arling: 0176-21 70 52 41

    Treffen:

    samstags 10:00 Uhr
    Vereinsheim Lathen

    Kreuzbund St. Josef Lingen-Laxten

    Kontakt:

    Ursula Gajdis: 0591-73 496
    Wolfgang Ballermann: 0591-4382
    Hermann Rütermann: 0591-511 29

    Treffen:

    montags 19:30 Uhr
    Kreuzbundheim St. Josef, Josefstr. 13 a, Lingen-Laxten

    Kreuzbundgruppe Lingen III

    Kontakt:

    Monika Tebbel: 0591-48271
    monikatebbel@aol.com
    Werner Boss: 0591-571 25

    Treffen:

    wöchentlich und 14-tägig montags und/oder freitags
    18:30/19:30/20:00 Uhr

    Kreuzbund St. Alexander Lingen

    Kontakt:

    Franz Kieseling: 0591-649 63
    Hermann Dust: 05907-1811

    Treffen:

    dienstags 19:30 Uhr
    Jugendheim St. Alexander, Schepsdorf

    Kreuzbundgruppe Lengerich

    Kontakt:

    Anton Weichers: 05904-577
    anton.weichers@ewetel.net
    Norbert Schute: 05902-949848

    Treffen:

    Immer montags 19:30 Uhr
    Pfarrheim St. Benedikt, Kirchweg 6, Lengerich

    Kreuzbundgruppe Emsbüren

    Kontakt:

    Werner Völkering: 05903-7684
    werner.voelkering@web.de
    Alfons Stein: 05976-2459
    alfons.stein@t-online.de

    INTERNET: www.kreuzbund-emsbueren.de

    Treffen:

    dienstags 20:00 Uhr
    Kreuzbundheim, Papenstr. 7-9, 48488 Emsbüren

    Kreuzbund Brögbern

    Kontakt:

    Christiane Thyen: 0591-120 79 593

    nane146@web.de

    Treffen:

    Donnerstags, 20.00 Uhr
    Pfarrheim St. Marien, Brögbern

  • Alleinlebend

    Allein, getrennt, geschieden …
    SHG für Meppen und Umgebung

    Kontakt:

    Klaus Funck: 05931-30 35 850

    Gruppe:

    Wir sind ein Kreis von netten Menschen zwischen 40 und 60, die alleine oder mit (fast) erwachsenen Kindern leben und gemeinsam etwas unternehmen wollen. Egal, ob Theater- oder Kinobesuche, Essen gehen, Radtouren machen... es macht mit mehreren Leuten einfach mehr Spaß als alleine. Wenn Ihr also Lust auf Gesellschaft habt, schließt Euch unserer Runde an. Einmal pro Monat treffen wir uns und besprechen das Programm für die nächsten Wochen.

    Treffen:

    monatlich nach Absprache

    Alleinlebende Haren

    Kontakt:

    Über Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe: 05931-14000
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Wir sind eine reine Frauengruppe im Alter zw. 40 – 60 Jahren und treffen uns einmal im Monat zum gemeinsmane Austausch und um uns gegenseitig zu unterstützen. Gerne machen wir auch Unternehmungen und besuchen Veranstaltungen. Bei Interesse melden Sie sich gerne.

    Treffen:

    auf Anfrage

  • Aphasie

    „Freitagstreff“ Lingen

    Kontakt:

    Marita Peschel
    Aphasiker-Zentrum Weser-Ems e.V.

    Internet: www.aphasikerzentrum-lingen.de

    Gruppe:

    Teilnehmer der Gruppe haben eine Sprachstörung nach einem Schlaganfall, einer Schädel-Hirn- Verletzung oder einem Tumor erlitten. In der Gruppe sind auch Angehörige herzlich willkommen!

    Treffen:

    Jeden 3. Freitag im Monat 15:00-16:30 Uhr
    Kleiner Speisesaal Hedon Klinik, Hedonallee 1, 49811 Lingen

    SHG Aphasie und Schlaganfall Haren

    Kontakt:

    Marita Peschel
    Aphasiker-Zentrum Weser-Ems e. V.

    Internet: www.aphasikerzentrum-lingen.de

    Gruppe:

    Teilnehmer der Gruppe haben eine Sprachstörung nach einem Schlaganfall, einer Schädel-Hirn- Verletzung oder einem Tumor erlitten. In der Gruppe sind auch Angehörige herzlich willkommen! Die Gruppe wird zusätzlich an den Gruppenabenden von einer Logopädin begleitet.

    Treffen:

    Jeden 1. Mittwoch im Monat 17:00-19:00 Uhr
    Martin-Luther-Haus, Am Pascheberg 11, 49733 Haren

    SHG für Aphasiker e. V. Lingen (Schlaganfall)

    Kontakt:

    Gerda Siebert: 05907-659
    arno.siebert@gmx.de
    Hedwig Schmidtfrerick: 0591-47102

    Gruppe:

    Aphasie ist eine Sprachstörung, u. a. nach Unfällen, Operationen oder Schlaganfällen. Der Betroffene hat erhebliche Schwierigkeiten im Ausdrücken eigener Gedanken und Gefühle. Wir versuchen bewusst mit dem Herzen zu hören, d. h., darauf zu achten, dass der Aphasiker verstanden wird. Unser Ziel ist es, Menschen nach einem Tiefpunkt in ihrem Leben aufzuhelfen, sodass sie sich wieder in den normalen Alltag eingliedern können. Trotz aller Unvollkommenheit haben wir alle große Freude in unseren Gruppenstunden.

    Treffen:

    Jeden Freitag 15:00 bis 18:00 Uhr
    Gemeinderäume der Johanneskirche, Loosstraße 37, 49808 Lingen

  • Autismus

    Offener Autismus Stammtisch

    Kontakt:

    Dagmar Eiken-Lüchau: 0176-62 11 50 32
    dagmar.eiken@gmail.com

    Internet: Facebook: Autismus-Stammtisch Meppen

    Gruppe:

    Der offene Stammtisch richtet sich an Angehörige von Kindern und Jugendlichen mit Autismusdiagnose oder -verdacht (Eltern, Großeltern, Verwandte, enge Betreuer) zum gegenseitigen Austausch und evtl. auch Planung gemeinsamer Aktionen oder Workshops.

    Treffen:

    Geplant ist ein Treffen einmal im Monat, kann sich aber auch individuell nach Bedarf der Gruppe verändern.

  • Blinde

    Blinden- und Sehbehinderten SHG Haren

    Kontakt:

    Gerhard Bergmann: 05961-6581
    Hermann Wolken: 05936-1403

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von ca. 10 Blinden und Sehbehinderten mit Begleitpersonen. Wir tauschen uns aus über aktuelle Informationen und Neuigkeiten aus dem medizinischen und dem Hilfsmittelbereich. Auch über Erfahrungen mit Augenärzten, Krankenhäusern und Behörden sprechen wir und geben Anregungen. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 1. Dienstag im Monat 15:00 Uhr
    Café am Dom, Martinusplatz 1, 49733 Haren

    Blinde und Sehbehinderte SHG Lingen I

    Kontakt:

    Thomas Dust: 0591-66 078 oder 0176-43466307
    Ursula Schütte: 0591-62556

    Gruppe:

    Wir treffen uns, um uns über Augenkrankheiten und Hilfsmittel auszutauschen. Die Betroffenen haben die Möglichkeit, über ihre Probleme, aber auch über ihre Fortschritte zu berichten und können Ratschläge der anderen Betroffenen annehmen. Durch den Austausch in der Gruppe soll ihr Lebensmut und ihre Lebensfreude gesteigert werden.

    Treffen:

    Jeden 2. Mittwoch im Monat 14:30-16:00 Uhr
    Calvinhaus Lingen, Wilhelmstr. 42, 49808 Lingen

    Blinde und Sehbehinderte SHG Lingen II

    Kontakt:

    Thomas Dust: 0591-66 078 oder 0176-43466307
    Reinhard Böring: 05939-910192

    Gruppe:

    Wir treffen uns, um uns über Augenkrankheiten und Hilfsmittel auszutauschen. Die Betroffenen haben die Möglichkeit, über ihre Probleme, aber auch über ihre Fortschritte zu berichten und können Ratschläge der anderen Betroffenen annehmen. Durch den Austausch in der Gruppe soll ihr Lebensmut und ihre Lebensfreude gesteigert werden.

    Treffen:

    Jeden 3. Mittwoch im Monat 15:00-16.30 Uhr
    Kolpinghaus Lingen, Burgstr. 25, 49808 Lingen

    Blinde und Sehbehinderten SHG Meppen

    Kontakt:

    Thomas Dust: 0591-66 078 oder 0176-43466307
    Reinhard Böring: 05939-910192

    Gruppe:

    Wir treffen uns, um uns über Augenkrankheiten und Hilfsmittel auszutauschen. Die Betroffenen haben die Möglichkeit, über ihre Probleme, aber auch über ihre Fortschritte zu berichten und können Ratschläge der anderen Betroffenen annehmen. Durch den Austausch in der Gruppe soll ihr Lebensmut und ihre Lebensfreude gesteigert werden.

    Treffen:

    Jeden 1. Donnerstag im Monat 15:00-16.30 Uhr
    Café Koppelschleuse, An der Koppelschleuse 20, 49716 Meppen

    Blinden- und Sehbehinderten-Stammtisch Papenburg

    Kontakt:

    Hermann Reiners: 0179-2254942
    hermreiners@ewetel.net
    Heidi Bentlage: 0491-73155
    Rv-ostfrieslandblindenverband.org

    Gruppe:

    Wir sind eine offene Gruppe von ca. 15 Blinden und Sehbehinderten tlw. mit Begleitpersonen. Neben dem Austausch von Informationen zu medizinischen Fragen, Hilfsmitteln und Behörden, da sind gemeinsame Unternehmungen wichtiger Bestandteil unseres Gruppenlebens. Eine bessere Wahrnehmung der Bedürfnisse von Menschen mit Handikap in der Öffentlichkeit und den Kommunen ist ein langfristiges Projekt.

    Treffen:

    Jeden 4. Mittwoch im Monat 18:00 Uhr
    Bürgerzentrum Papenburg, Benthlehem rechts 47 c, 26871 Papenburg (Alte Glashütte)

  • Burn-out

    „Die Insel“ Burn-out-Gruppe Meppen

    Kontakt:

    Klaus Funck: 05931-30 35 850

    Gruppe:

    Warum brauchen wir die Gruppe?

    ... für den Austausch mit Betroffenen, ...um sein Herz ausschütten zu können, ... um zu erleben, wie andere mit dem Problem umgehen, ... um gemeinsam Weg zu finden

    In der Gruppe können wir sicher sein, dass alles Gesagte vertraulich behandelt wird.

    Treffen:

    dienstags – 14-tägig (in den ungeraden Wochen)
    19:00 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum, Bahnhofstr. 2, 49716 Meppen

  • Cystische Fibrose

    Cystische Fibrose-Selbsthilfe Osnabrück e. V., Lingen

    Kontakt:

    Georg Wigge: 05426-3958 (abends)
    georgwigge@aol.com

    Internet: www.cf-selbsthilfe-osnabrueck.de

    Gruppe:

    Mukoviszidose ist eine schwere, angeborene Stoffwechselkrankheit. Sie ist chronisch und fortschreitend. Bei einer Mukoviszidose ist der Wasser- und Salzhaushalt der Schleimhäute gestört. Zäher Schleim verklebt die Lunge und verstopft die Bauchspeicheldrüse. Sie ist die am häufigsten vererbte Stoffwechselkrankheit in Europa. Deutschlandweit leben ca. 8000 Menschen mit dieser Krankheit. Mukoviszidose ist nicht heilbar, aber dank des medizinischen Fortschritts, Mut und Therapie ist die realistische Lebenserwartung deutlich gestiegen.

    Treffen:

    Wird über die Internetseite bekannt gegeben.

  • Chronische Erkrankungen

    Selbsthilfegruppe MeEr-Menschen mit chronischen Erkrankungen im ländlichen Raum

    Kontakt:

    erreichbar über: 01520-15 44 709
    gesundesleben@email.de

    Gruppe:

    Im geschützten vertrauensvollen Rahmen tauschen wir Erfahrungen aus, informieren wir uns gegenseitig, über Therapien und, Gesundheitsförderung, geben und erhalten wir Entlastung, planen wir einmal jährlich ein, gemeinsames Gesundheitswochenende, organisieren wir Informationsveranstaltungen, zu den, verschiedensten Gesundheitsthemen

    Treffen:

    14-tägig mittwochs 19:30 -21:00 Uhr
    Genaue Termine auf Anfrage

  • Darmerkrankungen

    SHG Darmerkrankungen Papenburg

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe:
    05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe mit Mitgliedern jeden Alters, die 2014 gegründet wurde und sich über neue Gesichter freut. Egal, ob Reizdarm, Lebensmittelunverträglichkeit oder chronisch-entzündliche Darmerkrankung: bei uns ist jeder willkommen, der unter Beschwerden des Darms leidet. Regelmäßig treffen wir uns, um uns gegenseitig zu unterstützen, hilfreiche Tipps auszutauschen und einfach gemeinsam Spaß zu haben.

    Treffen:

    Alle 3 – 4 Wochen montags 18:30 Uhr
    Bürgerzentrzum, Bethlehem rechts 47 c, 26871 Papenburg

    Ilco Gruppe für Menschen mit Stoma
    Papenburg/Leer

    Kontakt:

    Edeltraut Janz: 04963-914 505
    bernhard.janz@ewe.net

    Internet: www.ilco.de

    Gruppe:

    Ilco-Gruppen sind die Ansprechstellen der Deutschen Ilco in Ihrer Nähe. Sie ermöglichen Stomaträgern und Darmkrebsbetroffenen mit Gleichbetroffenen zu sprechen (bei Gruppentreffen und Einzelgesprächen) und so Erfahrungen anderer zum Alltagsleben mit Stoma oder Darmkrebs zu hören und nutzen zu können. Wir laden Sie als Betroffene und Ihren Partner herzlich dazu ein.

    Treffen:

    Jeden 2. Donnerstag in den ungeraden Monaten
    ab 15:00 Uhr im Gemeindehaus an der Marktkirche,
    26871 Papenburg

    Ilco Gruppe für Menschen mit Stoma Meppen

    Kontakt:

    Heidi Foppen: 05931-18 39 2
    ILCO-Meppen@web.de

    Internet: www.ilco.de

    Gruppe:

    Die Deutsche Ilco e. V. ist die Selbsthilfevereinigung für Stomaträger (Menschen mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung) und von Menschen mit Darmkrebs, sowie deren Angehörigen. Die ILCO bietet diesen Menschen ihre Unterstützung durch Besuche bereits in der Klinik, Gespräche und vielfältige Informationen, u. a. durch Broschüren an.

    Treffen:

    Jeden 2. Mittwoch/Monat 19:00 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum, Bahnhofstr. 2,
    49716 Meppen

    „Morbus Crohn“ - „Colitis Ulcerosa“

    Kontakt:

    Ingrid Lünswilken: 04963-917 98 11

    i.luenswilken@gmx.de
    Josef Borghorst: 05952-2965

    Gruppe:

    Die Gruppe ist offen für neue Mitglieder.

    Treffen:

    Jeden 3. Dienstag im Monat
    Niels-Stensen-Haus, 26871 Papenburg

  • Demenz

    HilDe – Hilfen bei Demenz

    Kontakt:

    Sabine Tiemann, 05931-18 000
    emsland@paritaetischer.de

    Internet: www.paritaetischer.de

    Angebot:

    Bei "HilDe" handelt es sich um ein landesgefördertes niedrigschwelliges Betreuungsangebot für Demenzkranke und ihre pflegenden Angehörigen. Wir bieten fachliche Beratung, kostenfreie Schulungsreihen sowie stundenweise Betreuung durch ehrenamtliche Helfer und Helferinnen im Rahmen eines Demenzcafés oder in der eigenen Häuslichkeit an. Bei Rückfragen rufen Sie uns gerne an.

  • Demenz-Angehörige

    Demenzcafé und Angehörigengruppe

    Kontakt:

    Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe
    Petra Hengst: 05931-14000
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Das Demenzcafé ist ein Entlastungsangebot für pflegende Angehörige: im vierzehntägigen Rhythmus werden Menschen mit Demenz in einer Gruppe von geschulten Kräften betreut (Kosten bitte erfragen) und verbringen einen geselligen Nachmittag miteinander. Einmal im Monat sind die Angehörigen zur selben Zeit eingeladen, sich zum Austausch im Sinne der Selbsthilfe und zur gegenseitigen Unterstützung in einem separaten Raum zu treffen (kostenfrei).

    Treffen:

    14 tägig freitags 15:00 – 18:00 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiw.zentrum, Bahnhofstr. 2,
    49716 Meppen

    Alzheimer Angehörigengruppe Lingen

    Kontakt:

    Karin Briesemeister: 0591-73644

    Gruppe:

    In dieser Gruppe sind alle willkommen, deren Angehörige an Alzheimer erkrankt sind. Hier haben sich Menschen gefunden, um über Probleme zu reden und Erfahrungen auszutauschen.

    Treffen:

    Jeden 1. Dienstag im Monat 19:00 Uhr
    Mühlentorstr. 6, 49808 Lingen

    Angehörige von Demenzerkrankten
    Austauschgruppe

    Kontakt:

    Anne Schmitz: 05934-7157

    Gruppe:

    Wir treffen uns zum Austausch von Erfahrungen, helfen uns mit Tipps und Ratschlägen. Gelegentlich laden wir Referenten zu verschiedenen Themen ein.

    Treffen:

    Jeden 2. Dienstag im Monat 20:00 Uhr
    Haus der Sozialen Dienste, Kirchstr. 25 b, 49733 Haren

    Angehörige von Demenzerkrankten

    Kontakt:

    Kerstin Schottel: 0163-7506776
    Elisabeth Assies: 05931-5745

    Gruppe:

    Unsere Gruppe setzt sich zusammen aus Personen, die Angehörige mit Demenz pflegen und betreuen. Wir treffen uns zum Austausch von Erfahrungen, helfen uns mit Tipps und Ratschlägen. Wir hören zu, lachen miteinander und haben gegenseitig Verständnis für die schwere Alltagssituation mit den demenzkranken Menschen.

    Treffen:

    Jeden letzten Donnerstag im Monat
    19:00 Uhr alle 2 Monate
    Marienhaus Alten-Pflegeheim, Ludwigstr. 1, 49716 Meppen

  • Depression

    Gemeinsam aus der Dunkelheit Depressionsgruppe Haren

    Kontakt:

    Manfred Bicker: 05932-71 999 34
    gemeinsam-aus-derdunkelheit@live.de

    Gruppe:

    Wir sind eine SHG mit Frauen und Männern im Alter von 25-65 Jahren. Das Verhältnis der Gruppenmitglieder untereinander ist geprägt von gegenseitigem Verständnis. Jeder ‚Neuling’ wird herzlich aufgenommen. In der Gruppe spürt man Verständnis für die Krankheit, die Außenstehende so schwer nachempfinden können. Es kann über die Krankheit und/oder über andere Probleme geredet werden. Gemeinsame Aktivitäten auch am Wochenende sollen dazu beitragen, häufig vorhandene Einsamkeit zu verringern.

    Treffen:

    Jeden 1. u. 3. Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr

    Bischof-Deman Haus, Kolpingplatz, 49733 Haren

    Kleeblatt

    Kontakt:

    Willem Venema: 0157-53 61 48 41
    w.venema@online.de
    Thea Wessels: 0151-10 64 44 50

    Gruppe:

    Selbsthilfegruppe Depression - Burnout
    „Für einen Versuch ist es niemals zu früh, für eine Aussprache niemals zu spät.“ (John F. Kennedy)

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:30 Uhr
    Martin-Luther-Haus, Pascheberg 10, 49733 Haren

    „Die Hoffnungsvollen“
    SHG für Menschen mit Depressionen

    Kontakt:

    Werner Knue: 0591-14 16 697

    Gruppe:

    In der Gruppe können wir offen über uns und unsere Erkrankung sprechen. Wir hören einander zu, haben Verständnis füreinander und versuchen, uns gegenseitig zu ermutigen und zu unterstützen. In der Gruppe ist Verschwiegenheit und Vertraulichkeit oberstes Gebot.

    Treffen:

    14-tägig mittwochs 19:30-21:00 Uhr
    Bonum Vitae, Meppener Str. 147, 49808 Lingen

    „Neue Wege“
    SHG für Menschen mit Depressionen

    Kontakt:

    Gisela Knue: 0591-14 16 697

    Gruppe:

    Wir möchten gemeinsam lernen, besser mit unserer Erkrankung umzugehen. Wir tauschen uns aus über das, was uns bewegt, sprechen über unsere Erfahrungen mit Therapien und Behandlungen. In der Gruppe ist Verschwiegenheit und Vertraulichkeit oberstes Gebot.

    Treffen:

    14-tägig mittwochs 19:30-21:00 Uhr
    Bonum Vitae, Meppener Str. 147, 49808 Lingen

    „Phoenix"
    SHG für Depressionserkrankte Lingen

    Kontakt:

    über Gruppentelefon: 0175-2177206

    Gruppe:

    Wir sind zurzeit 10 Mitglieder, treffen uns in einer lockeren Gesprächsrunde, in die sich jeder auch mit eigenen Beiträgen einbringen kann. In der Gruppe ist Verschwiegenheit und Vertraulichkeit oberstes Gebot.

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:30-21:30 Uhr in Lingen
    Ort und Termine der Treffen auf Anfrage

    Depressionsgruppe Papenburg

    Kontakt:

    Inge Adams: 0491-12 756

    Gruppe:

    In unserer Gruppe fühlen wir uns gegenseitig verstanden und geborgen. Dieses Wohlgefühl im vertrauten Kreis ist für uns sehr wichtig. Nur so können wir offen miteinander über unsere Depressionen mit allen Facetten sprechen und unsere individuellen Erfahrungen mit dieser Krankheit untereinander austauschen. Somit lernen wir durch den anderen, besser mit uns selbst umzugehen, und das tut unserer Seele gut.

    Treffen:

    14-tägig mittwochs 19:30 Uhr
    Niels-Stensen-Haus, Kirchstr. 14, 26871 Papenburg

    SHG „Mein Schutzengel“

    Kontakt:

    Klaus Robben: 0176-78 70 5195
    info@shg-meinschutzengel.de

    Internet: www.shg-meinschutzengel.de

    Gruppe:

    Wir sind eine Selbsthilfegruppe mit dem Schwerpunkt Depressionen. Bei uns sollen Menschen mit Depressionen auf Ihresgleichen treffen um zu merken, dass sie nicht alleine sind. Sich in einer vertrauten Umgebung verständnisvoll aufgehoben zu fühlen, ist das Ziel der Gruppe.

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:00 Uhr
    Bürgerzentrum, Bethlehem rechts 47 c, 26871 Papenburg

    Depressiv erkrankte Menschen Papenburg
    Selbsthilfegruppe „M“

    Kontakt:

    Heinz-Hermann Kramer: 04961-6327
    heinz-hermann.kramer@kabelmail.de

    Gruppe:

    Wir sind eine gemischte Gruppe; die Mitglieder sind zwischen 43 und 63 Jahre alt. Inhalt der Treffen: Gesprächsrunden über Erfahrungen mit Depressionen, alltägliche Dinge, aktuelle Probleme und Fachthemen zur Depression, aber auch einfach mal klönen, Eis essen, Grillen, Weihnachtsfeier usw.

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:30 – etwa 21:30 Uhr
    Ort auf Anfrage

    SelbstHilfe für Menschen mit Depressionen, Papenburg

    Kontakt:

    Tel.: 04961-985851/01577-66 455 66
    kontakt@sh-mede.de

    Internet: www.sh-mede.de, www.sh-mede.de

    Gruppe:

    Wir sind eine gemischte Gruppe und treffen uns regelmäßig.

    Erfahrungen und Informationen austauschen, sich aussprechen und gegenseitig Hilfe geben, neue/bekannte Wege der Problembewältigung finden/aufzeichnen, gemeinsam etwas unternehmen, aktiv werden und bleiben

    Bei uns wird gelacht, aber auch mal geweint. Trau Dich! Ruf einfach an oder schreib eine Mail. Dann hast du den ersten Schritt schon getan.

    Treffen:

    14-tägig montags / 18:55-21:00 Uhr und n. Vereinb.: Vorherige Kontaktaufnahme ist erforderlich!

    Trotz Depression aktiv

    Kontakt:

    Stefan Kewe: 01575-69 77 385

    Gruppe:

    Die Gruppe wurde im Oktober 2015 gegründet. Sie trifft sich vorrangig zu Freizeit-Aktivitäten. Dazu gehören Kegeln, Fahrrad-Touren, Kochen und Backen, Spiele, Restaurantbesuche, Weihnachtsmarktbesuche, Grillen etc. Zudem gehören Gesprächsabende auch dazu.

    Treffen:

    Jeden 1. und 3. Montag im Monat 18:30-20.00 Uhr
    Mehrgenerationenhaus Lingen, Mühlentorstr. 21,
    49808 Lingen

    SHG für Menschen mit Depressionen

    Kontakt:

    Gaby Köttker: 05933-3234

    Internet: www.depressionshilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Unser Prinzip lautet: Jeder hilft sich selbst und hilft damit anderen. Jeder spricht offen über sich, seine Freude, Sorgen, Nöte, Probleme und Erfahrungen.

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 20:00 Uhr
    Haus des Gastes, Große Str. 3, 49762 Lathen

    „Boot der Hoffnung“

    Kontakt:

    Angelika Többen: 05953-1362
    bootderhoffnung@gmail.com

    Gruppe:

    Unsere Gruppe ist offen für Frauen und Männer jeden Alters, die an Ängsten oder Depressionen leiden oder gelitten haben. Wir wissen, dass gemeinsam vieles leichter geht und dass Reden manchmal hilft. Aber wir wollen nicht nur über unsere Erkrankung und unser Leid reden, sondern auch einfach nur mal alle 14 Tage mit Gleichgesinnten den Tag ausklingen lassen. Sie sind herzlich eingeladen, sich unserem Kreis anzuschließen.

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:00 Uhr
    Im „weißen Haus“ (gegenüber vom Rathaus),
    Am Bahnhof 10, 49751 Sögel

  • Depression-Angehörige

    Angehörigengruppe
    SHG Menschen mit Depression

    Kontakt:

    Josef Köttker: 05933-3234

    Internet: www.depressionshilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Treffen nach Vereinbarung und nach telefonischer Absprache!

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:00 Uhr

    Im „weißen Haus“ (gegenüber vom Rathaus)
    Am Bahnhof 10, 49751 Sögel

    Angehörigengruppe von Menschen mit Depressionen

    Kontakt:

    Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe: 05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Die Gruppe besteht seit Oktober 2015 und richtet sich an Angehörige von Menschen mit Depressionen. Da der Alltag die Angehörigen oft viel Kraft kostet, bietet die Gruppe die Chance, über die eigenen Gefühle - die Angst, die Wut, aber auch über die Hilflosigkeit- in vertrauensvoller Atmosphäre zu sprechen. Dies trägt oft dazu bei, den Blick auf die Krankheit zu verändern.

    Treffen:

    Jeden 3. Mittwoch im Monat 19:00 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiw.zentrum, Bahnhofstr. 2,
    49716 Meppen

    Angehörige von Depressionserkrankten, Lingen

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle
    für Selbsthilfe: 05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Offener Gesprächskreis für Angehörige.

    Treffen:

    Jeden 4. Mittwoch im Monat 18:30 Uhr
    Mehrgenerationenhaus, Mühlentorstr. 21-23,
    49808 Lingen

  • Diabetes

    SHG für Menschen mit Diabetes Typ I und II

    Kontakt:

    Werner Schnieders: 0151-523154 91
    werner.schnieders2@aol.com
    Barbara Fieweger: 05931-89480

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von Typ I und II Diabetikern jeden Alters. Die Betroffenen haben die Möglichkeit, über ihre Probleme und Fortschritte zu berichten und Ratschläge anderer Gruppenmitglieder anzunehmen. Wir laden Referenten ein und sind auf Gesundheitsmessen und Ausstellungen. In der Gruppe ist Verschwiegenheit und Vertraulichkeit oberstes Gebot. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 1. Donnerstag im Monat 19:00 Uhr,
    Paritätischer Wohlfahrtsverband, Lingener Str. 13,
    49716 Meppen

    Insulinpumpen-Treff

    Kontakt:

    Gisela Rogowski: 05933-8370
    gisela.rogowski@ewe.net

    Gruppe:

    In unserer Selbsthilfegruppe sind Menschen mit Typ und Typ II Diabetes, die ihre chronische Erkrankung seit Jahren mit einer Insulinpumpe behandeln oder auch Interesse an einer Pumpentherapie haben. Wir sprechen über Erlebnisse bei der Behandlung unserer Diabetes, aktuelle Themen und Neuigkeiten auf dem Markt. Interessierte sind herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 3. Dienstag im Monat 19:30 Uhr
    und nach Vereinbarung
    Paritätischer Wohlfahrtsverband, Lingener Str. 13,
    49716 Meppen

    Gesprächskreis Diabetes für Kinder, Jugendliche und Eltern (angeleitete Gruppe)

    Kontakt:

    Kerstin Brand: 05931-152 3828
    Ludmillenstift Meppen
    k.brand@ludmillenstift.de

    Gruppe:

    Für alle Interessierten! Bei den Treffen soll zu den Themen des Alltags ein Austausch zw. betroffenen Kindern, Jugendlichen und deren Eltern stattfinden. Zudem sollen die Kinder auch mal separat in versch. Altersgruppen betreut werden, um ihnen zu ermöglichen, sich besser kennen zu lernen.

    Treffen:

    mittwochs (8.3., 16.8. und 25.10.2017)
    jeweils 17:00 – 18:30 Uhr
    SPATZ (2. Stock), Krankenhaus Ludmillenstift,
    Lingener Str. 5, 49716 Meppen
    Fahrstuhl vorhanden

  • Eltern

    Stilltreff im Hümmling Hospital Sögel

    Kontakt:

    Almut Lembeck: 0173-701 7992
    elternschule@hospital-soegel.de

    Internet: www.huemmling-hospital-soegel.de

    Gruppe:

    Wir treffen uns in lockerer Runde zum Frühstücken bis die Babys aus der Stillzeit herausgewachsen sind. Geschwisterkinder können mitgebracht werden. Der Stilltreff wird begleitet von einer Hebamme und Stillberaterin. Es entstehen Kosten in Höhe von 3 Euro pro Mutter.

    Treffen:

    Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
    10:00 – 12:00 Uhr im Kleinen Konferenzraum des Hümmling Hospitals Sögel

    Elternschule des Bonifatius Hospitals Lingen

    Kontakt:

    Maria Lohbreier: 0591-910 11 99
    elternschule@hospital-lingen.de

    Internet: www.bonifatius-lingen.de

    Gruppe:

    Um jungen Eltern Sicherheit und Unterstützung in der Zeit der Schwangerschaft, im Säuglingsalter und darüber hinaus bieten zu können, findet die werdende/junge Familie in der Elternschule des Bonifatius Hospitals Lingen ein umfangreiches Angebot an Informationen und Kursen.

    Treffen:

    Termine und Örtlichkeiten erfahren Sie im Kursprogramm unserer Elternschulbroschüre sowie auf unserer Homepage des Bonifatius Hospitals (downloadbar) oder über die Kontaktdaten der Elternschule

    Stillcafé im Bonifatius Hospital Lingen

    Kontakt:

    Maria Lohbreier und Viola Krieger: 0591-910 11 99

    elternschule@hospital-lingen.de

    Internet: www.bonifatius-lingen.de

    Gruppe:

    Das Stillcafe ist eine offene Gruppe, in der sich Mütter mit ihren Babys gegenseitig unterstützen und Erfahrungen austauschen. Stillende Mütter sollen hier Selbstvertrauen und Sicherheit erlangen. Rund um das Thema Stillen werden die Mütter hier von einer Stillberaterin IBCLC kompetent beraten und begleitet.

    Treffen:

    Jeden 1. und 3. Dienstag i. Monat 10:00-11:30 Uhr
    Elternschule Bonifatius Hospital,
    Mühlentorstr. 21-23, 49808 Lingen,
    Fahrstuhl vorhanden, keine Anmeldung erforderlich

    Eltern gegen Mobbing

    Kontakt:

    Susanne Menke: 05951-99 00 70
    Mobil: 0151-14 10 4 078

    Gruppe:

    In dieser Gruppe haben sich Eltern zusammengeschlossen, deren Kinder überwiegend in der Schule gemobbt und ausgegrenzt werden. Sie wollen Erfahrungen austauschen und gemeinsam nach Wegen suchen, ihre Kinder zu unterstützen und sie vor psychischen und physischen Schäden zu bewahren.

    Treffen:

    Jeden 2. Samstag im Monat 15:30 Uhr
    Paritätischer Wohlfahrtsverband, Lingener Str. 13,
    49716 Meppen
    Nähere Informationen auf Anfrage

    Eltern hochbegabter Kinder

    Kontakt:

    Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfe,
    Tel.: 05931-14000
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    info@begabt-im-emsland.de

    Gruppe:

    Unser Kind ist hochbegabt! Oft trifft diese Erkenntnis Eltern und Umfeld unvorbereitet. Vielen Eltern macht diese Nachricht Angst. Sie fürchten sich vor Überforderung, Ausgrenzung, Anfeindungen. Aber was bedeutet Hochbegabung eigentlich konkret für Eltern, für Kinder? Die Gruppe möchte informieren, aufklären, Mut machen und im Kontakt mit anderen Eltern kann man sich austauschen.

    Treffen:

    1 x monatlich, am 2. Donnerstag im Monat
    (außer Schulferien), Lingener Str. 13 in den Räumen des Paritätischen, Meppen

    Frühcheneltern im Emsland
    Für Eltern von Frühgeborenen und kranken Neugeborenen

    Kontakt:

    Kerstin Brand: 05931-152-3828
    k.brand@ludmillenstift.de

    Internet: www.ludmillenstift.de

    Gruppe:

    Dem Gesprächskreis gehören Eltern von Frühchen oder kranken Neugeborenen aus dem Altkreis Emsland Mitte an. Eingeladen sind alle interessierten Eltern, unabhängig von der Geburtsklinik ihres Kindes.

    Unser Angebot:

    Erfahrungsaustausch, Förderung informativer Gespräche zwischen Eltern, Ärzten, Pflegepersonal und Physiotherap., Vermittlung erprobter Tipps und Anregungen, Information über Hilfseinrichtungen, Expertenvorträge

    Treffen:

    05.04./07.06./09.08./18.10./06.12.2017

    jeweils 16:00 – 17:30 Uhr
    SPATZ (2. OG), Krankenhaus Ludmillenstift,
    Lingener Str. 5, 49716 Meppen

    Frühchentreff Gesprächskreis für Eltern frühgeborener Kinder

    Kontakt:

    Angela Hebbelmann
    cm@hospital-papenburg.de

    Internet: www.marien-hospital-papenburg.de

    Gruppe:

    Die Geburt eines ‚Frühchens’ ist für die Eltern oftmals mit großen Sorgen, seelischen Belastungen und ganz praktischen Fragen verbunden, die nur wenige beantworten können – und das oft über einen längeren Zeitraum. Vielen Eltern ist schon geholfen, sich zum Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern treffen zu können und wenn es Ansprechpartner gibt, die Probleme verstehen und wichtige Tipps geben können. Eingeladen sind natürlich auch Eltern, deren Kind nicht in Papenburg, sondern in einem anderen Krankenhaus zur Welt gekommen ist.

    Treffen:

    Jeden 2. Mittwoch im Monat 15:30-17:00 Uhr
    im Sozialpädiatr., Zentrum des Marienhospitals,
    26871 Papenburg

    Frühchentreff Little Steps Papenburg e. V.

    Kontakt:

    Dunja Krallmann: 04964-914 188
    Insa Averdung: 04961-942 40 01
    info@fruehchen-papenburg.de

    Internet: www.fruehchen-papenburg.de

    Gruppe:

    Wir sind Eltern zu früh geborener Kinder aus Papenburg, dem nördl. Emsland und Ostfriesland. Eines unserer Ziele ist es, uns für die Interessen Frühgeborener und deren Familien einzusetzen. Wir bieten ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Eltern und unterstützen bei Alltagsfragen. Besuchen Sie doch einmal unsere Internetseite oder kommen zu unseren monatlichen Treffen. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

    Treffen:

    Jeden 2. Mittwoch im Monat 15:30 Uhr mit den Kindern SPZ Marien Hospital Papenburg. Jeden 1. Montag im Monat 20:15 Uhr Treffen für Eltern
    Niels Stensen Haus, Kirchstr. 14, 26871 Papenburg

  • Epilepsie

    Adiposita

    Kontakt:

    Marita Gude: 05902-1347
    Epilepsie-emsland-shg@web.de

    Internet: www.shg-epilepsie-emsland.de

    Gruppe:

    Epilepsie ist leider immer noch ein Tabuthema. Unsere Selbsthilfegruppe ist offen für alle Altersgruppen, für Betroffene selber oder Angehörige oder Eltern, deren Kind an Epilepsie erkrankt ist. Wir wollen Erfahrungen und Informationen austauschen, Mut machen oder einfach zuhören.

    Treffen:

    Jeden 2. Dienstag im Monat (außer in den Ferien) 19:30 Uhr
    Gemeindehaus St. Marien-Königin,
    In den Sandbergen 27, 49808 Lingen

  • Fibromyalgie

    Fibromyalgie Meppen
    Rheuma- Liga Niedersachsen e.V.

    Kontakt:

    Johanna Rötgers: 05931-848 06 07
    info@rheuma-liga-meppen.de

    Gruppe:

    Fibromyalgie? Schmerzen überall?
    In der Selbsthilfegruppe wollen wir lernen, was Fibromyalgie ist und was sie für jeden bedeutet. In der Gruppe steht ‚Selbst-Hilfe’ an erster Stelle. Vertraulichkeit, Verbindlichkeit, Freiwilligkeit und Selbstbestimmung sind uns besonders wichtig. Was in der Gruppe besprochen wird, soll in der Gruppe bleiben und nicht nach außen dringen. Wir sind auch für Dich da.

    Treffen:

    Jeden Montag 17:15 Uhr
    Turnhalle Vituswerk, Landwehr 57, 49716 Meppen

    Fibromyalgie Lingen Rheuma-Liga AG Lingen

    Kontakt:

    Gerd Reiners

    AG-Lingen@rheuma-liga-nds.de
    Jana Pröschild: 0591-51424
    rheuma-liga@gmx.de

    Gruppe:

    Innerhalb der AG Lingen besteht eine Gruppe Fibromyalgie, unter der Leitung von Dorothea Becker, Tel.: 0591-1848. Interessenten können sich hier melden.

    Treffen:

    Bitte erfragen

    SHG Fibromyalgie Papenburg

    Kontakt:

    Rita Schröder: 04961-754 22

    Gruppe:

    Permanent erschöpft und Schmerzen am ganzen Körper? In unserer Selbsthilfegruppe lernen wir gemeinsam, mit den Symptomen der Fibromyalgie verantwortungsvoll für uns selbst umzugehen. Es tut gut, sich in der Gruppe verstanden zu fühlen und wir unterstützen uns gegenseitig mit unseren Erfahrungen. Zu unseren Gruppenabenden zählen Gesprächskreise, gelegentliche Fachvorträge und auch gesellige Stunden.

    Treffen:

    14-tg. dienstags, in den ungeraden Wochen,
    20:00-22:00 Uhr
    Kirchengemeinde St. Josef im Vosseberg, Grader Weg 66

    26871 Papenburg - vorherige Kontaktaufnahme erforderlich

    SHG für Rheuma und Fibromyalgie Werlte

    Kontakt:

    Katharina Bruns: 05951-2690
    hans-bruns@t-online.de

    Gruppe:

    In unserer Gruppe treffen sich Rheuma- und Fibromyalgie- Patienten. Wir tauschen uns aus über unsere Erkrankung und lernen spezielle Übungen kennen, durch die unsere Beweglichkeit erhalten bzw. gefördert wird und der Schmerz besser zu kontrollieren ist. Wenn durch Bewegung eine Linderung der Schmerzen erreicht wird, tut dies auch der Psyche gut.

    Treffen:

    Jeden Mittwoch 10:00 Uhr
    Reha-Zentrum Meiners, Loruper Str. 21; 49757 Werlte

  • Herz

    Herzkind e. V.

    Kontaktgruppe Emsland

    Kontakt:

    Doris Rojer: 05931-846946

    Internet: www.herzkind.de

    Gruppe:

    Wir sind Eltern und Angehörige von Kindern mit angeborenen Herzfehlern und treffen uns, um uns gegenseitig Rat, Hilfe und Unterstützung zu geben. Dieser Austausch und die Informationen zu aktuellen Themen in der Kinderkardiologie und im Sozialrecht helfen uns, unseren Alltag mit unserem Herzkind besser zu bewältigen. Wir treffen uns im Februar zum Bowling, im Sommer zu einem Sommerfest und im Dezember zur Weihnachtsfeier.

    Treffen:

    Die monatlichen Treffen wurden auf Wunsch der Gruppe eingestellt. Wir treffen uns nach Bedarf.
    Weitere Informationen unter
    www.herzkind.de oder unter 05931-846946

    Herzkinder Papenburg

    Kontakt:

    Antje Freymuth: 04961-92 19 662
    antjefreymuth@gmx.de
    Mareike Janßen: 0172-93 57 566

    Gruppe:

    Ihr Kind wird mit einem Herzfehler geboren und es folgt eine Zeit mit vielen Sorgen und Nöten. Die Gruppe trifft sich zum Erfahrungsaustausch und auch um betroffene Eltern zu ermutigen, die Krankheit mit all ihren Folgen anzunehmen und sich gegenseitig zu unterstützen.

    Treffen:

    Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat 20:00 Uhr
    Don-Bosco-Heim, Umländerwiek rechts 3,
    26871 Papenburg

  • Hospiz

    Hospizgemeinschaft

    Für das Gebiet der SG Lathen und der Stadt

    Haren

    Kontakt:

    Doris Hanfeld: 05932-99 81 51 (Hospiz Festnetz)
    Jasmin Niehaus: 05933-64 74 39
    jasminniehaus@gmx.de

    Gruppe:

    Ambulante Hospizarbeit

    Treffen:

    Termine auf Anfrage

    Hospiz-Hilfe Meppen e. V.

    Kontakt:

    Hospiz-Hilfe: 05931-84 56 80 oder
    05931-152 19 88
    Hospiz-meppen@gmx.de

    Internet: www.hospiz-meppen.de

    Gruppe:

    „Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können“ (Cilely Saunders)

    Kranke und Sterbende möchten einen vertrauten Ort, wo sie sich, umsorgt von Angehörigen, Freunden und Helfern, geborgen fühlen, um ihren ganz persönlichen Weg gehen zu können. Die Hospiz-Hilfe Meppen e. V. hat sich diesen Wunsch zur Aufgabe gemacht. Wir begleiten Kranke und Sterbende, unterstützen Angehörige und Freunde, beraten in schwierigen Situationen. Wir helfen, Abschied nehmen zu können und neue Sinninhalte zu finden und begleiten Trauernde. Die Hospiz-Hilfe Meppen ist ein gemeinnütziger Verein. Er wird durch Spenden finanziert. Die Inanspruchnahme der Hospiz- Hilfe ist kostenfrei.

    Hospiz-Team Abendstern Salzbergen

    Kontakt:

    Maria Winnemöller: 05976-9488414
    hta-salzbergen@t-online.de
    Christof Conermann

    Internet: www.hospiz-team-abendstern.de

    Gruppe:

    Trauerbegleitung nach Absprache; Kinderhospiz Begleitung für Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern

    Treffen:

    Die Gruppentreffen sind für die Ehrenamtlichen 1 x im Monat, aber nicht öffentlich.

    Jeden 1. Samstag im Monat Trauercafé „Tabu“ in der
    ev. ref., Kirche, Hügelweg 10, 48499 Salzbergen

    Sögeler Hospiz e. V.

    Kontakt:

    Michael Strodt: 0173-268 92 34
    Büro: 05952-209 2542
    Anke Bürschen: 0171-723 14 75
    info@soegeler-hospiz.de

    Internet: www.soegeler-hospiz.de

    Gruppe:

    Der Sögeler Hospiz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Sterbende und Trauernde zu begleiten. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Bemühen, dem Menschen nahe zu sein, ihm beim Umgang mit den Nöten, die durch seine Krankheit entstehen, zu unterstützen und ihm so bis zu seinen letzten Tagen ein würdevolles Leben zu ermöglichen.

    Treffen:

    Jeden letzten Dienstag im Monat19:30-21:00 Uhr
    Hümmling Hospital, Mühlenstr. 17, 49751 Sögel

  • Kehlkopfoperierte

    SHG der Kehlkopfoperierten Meppen

    Kontakt:

    Ludger Schröder: 05904-1755
    l.schroeder57@web .de

    Gruppe:

    Unser Angebot richtet sich an kehlkopfoperierte Männer und Frauen mit ihren Partnern und Angehörigen. Neben krankheitsbezogenen Themen besprechen wir auch Alltäglichkeiten und laden Referenten ein. Des Weiteren geben wir Hilfestellung und Beratung beim Stellen von Anträgen, Behördengängen o. ä. Wichtig ist uns, eine freundliche und offene Atmosphäre zu schaffen, die einlädt, bei Kaffee und Kuchen über Erfahrungen mit der Kehlkopflosigkeit, Probleme oder freudige Ereignisse zu sprechen, die unseren Alltag begleiten.

    Treffen:

    Alle 2 Monate, jeweils am 1. Donnerstag im Monat,
    15:00 Uhr, Gemeindehaus ev.ref. Gemeinde
    Am Stadtforst 40, 49716 Meppen

  • Krebs

    SHG von Brustkrebs betroffener Frauen

    Kontakt:

    Monika Löh: 05952-1332
    Monika.loeh@ewe.net
    Maria Grote: 05953-585

    Gruppe:

    Wir ermutigen uns, unsere Gefühle und Ängste nicht zu unterdrücken, sondern diese zu überwinden oder angemessen damit umzugehen. Wir versuchen, in gemeinsamen Gesprächen unsere praktischen Erfahrungen und Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der neuen Lebenslage besser zu meistern. Wir wollen aber auch zusammen fröhlich sein und Neuerkrankten zeigen, dass aus einer oft ausweglosen Situation neues Leben und neue Freude entstehen können. Wir treffen Experten und Fachleute.

    Treffen:

    Jeden 3. Dienstag im Monat 19:30 Uhr
    OptiSan (Seminarraum), Wahner Str. 22, 49751 Sögel

    Netzwerk Männer mit Brustkrebs e. V.

    Kontakt:

    Bernhard Masbaum: 05952-849
    bernd.maria.masbaum@googlemail.com

    Internet: www.brustkrebs-beim-mann.de

    Gruppe:

    Die Teilnahme am Netzwerk ist kostenlos und unverbindlich. Wir bieten Ihnen den Austausch mit anderen Betroffenen per email oder telefonisch, die kostenlose Teilnahme an bundesweiten oder regionalen Treffen, aktuelle Informationen zum Thema Brustkrebs beim Mann und Informationen zu sozialen Leistungen.

    Treffen:

    Keine örtlichen Treffen, da durch diese seltene Erkrankung beim Mann nicht genügend Teilnehmer für örtliche Selbsthilfegruppen zusammen kommen

    SHG Frauen und Krebs Meppen

    Kontakt:

    Monika Jansen: 05962-1471
    jansen-herzlake@t-online.de
    Genia Schubert: 05931-866 53
    fgmk.s@t-online.de

    Gruppe:

    Die SHG ‚Frauen und Krebs’ ist 2010 entstanden. Sie ist eine Gruppe von betroffenen Frauen aller Altersstufen. Durch Gespräche, Austausch und Informationsabende mit Fachleuten, erfahren Frauen, auch Neuerkrankte, Unterstützung und neuen Lebensmut. Gemeinsame Aktivitäten, wie Veranstaltungen, Gesundheitstage, etc. werden als wichtiger Teil der Krankheitsbewältigung wahrgenommen.

    Treffen:

    Jeden 3. Dienstag im Monat 19:00 Uhr
    Propsteigemeindehaus, Domhof 12, 49716 Meppen

    Gemischte SHG nach Krebserkrankung
    Papenburg und Umgebung

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle für
    Selbsthilfe: 05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Internet: www.selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Unsere Selbsthilfegruppe wurde vor 26 Jahren gegründet. Jedes Treffen wird im Veranstaltungskalender der Ems-Zeitung angekündigt.

    Treffen:

    Jeden 1. Mittwoch im Monat 14:30 Uhr
    Gemeinderaum der Marktkirche, An der Marktkirche 21,
    26871 Papenburg

    Prostatakrebs Selbsthilfe Lingen

    Kontakt:

    Klaus Schindler: 0591-73994
    bkschi44@gmail.com

    Internet: über den Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe

    Gruppe:

    In der Selbsthilfegruppe können Sie offen über ihre Krankheit sowie alle damit zusammenhängenden Sorgen und Nöte sprechen.

    Treffen:

    Jeden 4. Donnerstag im Monat 19:00 Uhr
    St. Bonifatius Hospital, Wilhelmstr. 13, 49808 Lingen

    Prostatakrebs Selbsthilfe Sögel - Hümmling

    Kontakt:

    Klaus Schindler: 0591-73994
    bkschi44@gmail.com
    Hermann Eck: 05952-990295

    Internet: über den Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe

    Gruppe:

    In der Selbsthilfegruppe können Sie sich über neue Diagnose- oder Therapiemöglichkeiten informieren.

    Treffen:

    Jeden 1. Dienstag im Monat 18:30 Uhr
    Hümmling Hospital, Mühlenstr. 17, 49751 Sögel

    Sport nach Krebserkrankung Lingen

    Kontakt:

    Sabine Lager: 0591-9772781 oder 0175-5882344
    hslager@t-online.de
    Sport Vital Lingen e.V.: 0591-54230
    sportvital@gmx.de

    Gruppe:

    Bewegung ist immer wichtig, nach einer Krankheit umso wichtiger. Hier treffen sich Frauen, die den Krebs überstanden haben. Es werde gezielte Mobilisations-, Stabilisations-, Kräftigungs- und Dehnungsübungen durchgeführt, um den kompletten Körper zu stabilisieren und Wohlbefinden hervorzurufen. Wir freuen uns über jede, die sich uns noch anschließen möchte.

    Treffen:

    wöchentlich 18:00-19:00 Uhr
    Sporthalle Gymnasium Georgianum
    Kardinal-von-Galen-Str. 9, 49809 Lingen

  • Krebs-Angehörige

    Angehörigengruppe Krebs „Horizont“

    Kontakt:

    Melanie Lüken: 0591-9103366
    boni-bruecke@bonifatius-lingen.de

    Gruppe:

    Die Diagnose Krebs bedeutet wohl für jeden Menschen eine existenzielle Bedrohung und somit eine einschneidende Lebensveränderung. Die Angehörigengruppe „Horizont“ ist eine Begegnung mit Betroffenen, die einen lieben Menschen mit der Diagnose Krebs begleiten und/oder verloren haben.

    Treffen:

    jeden 1. Mittwoch/Monat 19:00 Uhr
    Fonds für Krebskranke Lingen e. V.,
    Jägerstr. 2, 49808 Lingen

    Elterninitiative Kinderkrebs
    nördliches Emsland und Umgebung

    Kontakt:

    Petra Steffens: 05931-848 822
    p.steffens@elterninitiativekinderkrebs.de
    Birgit Nee-Schawe: 04962-692 152
    b.nee-schawe@elterninitiativekinderkrebs.de

    Internet: www.elterninitiative-kinderkrebs.de

    Infos:

    Unser Verein besteht ausschließlich aus selbstbetroffenen Eltern, die ein an Krebs erkranktes Kind haben oder hatten. Wir stehen den betroffenen Familien während der Therapie mit Rat und Tat zur Seite. Den Kontakt pflegen wir darüber hinaus durch regelmäßige Elternabende und verschiedene Veranstaltungen für die ganze Familie.

    Treffen:

    1 x monatlich Emsland oder Grafschaft Bentheim

  • Lungenerkrankungen

    Lungenemphysem-COPD Lingen

    Kontakt:

    H. Weßling: 0591-73 534
    h.wessling@lungenemphysem-copd.de
    Heinz Baumann: 0591-146 97 28
    heinz1Baumann@t-online

    Gruppe:

    Wir möchten, dass Betroffene und Angehörige in unserer regionalen Selbsthilfegruppe ein Forum haben, in dem sich Hilfe zur Selbsthilfe entwickeln kann. Unsere Ziele sind nicht nur Aufklärung und Beratung bei gesundheitlichen Problemen im Bereich der Atemwegserkrankungen, sondern auch Meinungsaustausch und das Vermitteln eines positiven Managements der Krankheit mit dem Ziel, gut mit der chronischen Erkrankung leben zu lernen.

    Treffen:

    Jeweils am 2. Donnerstag im Monat 15:00-17:00 Uhr
    St. Bonifatius Hospital, Wilhelmstr. 13, Lingen,
    Raum ist barrierefrei und rollstuhlgerecht

    Lungenemphysem-COPD Emsland

    Kontakt:

    Sieglinde Römer: 05931-929916
    sieglinde-roemerMeppen@online.de

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe COP- oder auch Lungenemphysemerkrankte Männer und Frauen. In regelmäßigen Abständen laden wir Ärzte, Apotheker zum Gesprächskreis ein. Auch über neue Hilfsmittel wird gesprochen.

    Treffen:

    Jeden 1. Montag im Monat 15:30 Uhr im Kastanienzimmer der Gustav-Adolf-Gemeinde,
    Herzog-Arenbergstr. 14, Meppen

    Lungenemphysem-COPD Haselünne

    Kontakt:

    Günter Wöstmann:05961-1645
    g.woestmann@lungenemphysemcopd.de

    Gruppe:

    Wir möchten, dass Betroffene und Angehörige in unserer regionalen Selbsthilfegruppe ein Forum haben, in dem sich Hilfe zur Selbsthilfe entwickeln kann. Unsere Ziele sind nicht nur Aufklärung und Beratung bei gesundheitlichen Problemen im Bereich der Atemwegserkrankungen, sondern auch Meinungsaustausch und das Vermitteln eines positiven Managements der Krankheit mit dem Ziel, gut mit der chronischen Erkrankung leben zu lernen.

    Treffen:

    Jeden 2. Dienstag im Monatm 15:00-17:00 Uhr
    St. Vinzenz Hospital (Cafeteria),
    Hammer Str. 9, 49740 Haselünne

  • MCS

    Multiple Chemikalien Sensitivität

    Kontakt:

    Bernadette Schomaker, Zwanette Hendriks
    Kontakt über KoBS: 05931-14000
    sHG.emsland@googlemail.com

    Internet: www.mcs-emsland.de

    Gruppe:

    Multiple Chemikalien Sensitivität (ICD-10T78,4) ist eine Überempfindlichkeit auf chemische und/oder natürliche Stoffe aus der Umgebung, oft als Folge einer Belastung mit toxischen Produkten wie Lösemittel, Pestizide, Toner etc. Kontakt mit Reinigungsmitteln, Duftstoffen, Farben etc. kann zu Kopf- und Gelenkschmerzen, Atemnot, Schwindel o. ä. führen. Weitere Infos auf unserer Internetseite.

    Treffen:

    Nach Absprache
    Ort: Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum,
    Bahnhofstr. 2, Meppen

  • Multiple Sklerose

    Deutsche Multiple Sklerose
    Gesellschaft Emsland e.V.

    Kontakt:

    Angelika Nehus, Monika und Walter Theismann:
    05907-7350

    Internet: www.dmsg-emsland.de

    Gruppe:

    Die DMSG Emsland bietet in Haren, Meppen, 2 x in Lingen, Papenburg, Werlte,Twist und Herzlake/Haselünne Gesprächskreise an. Zudem trifft sich eine Gruppe junger MSBetroffener. Wir versuchen, mit der Krankheit umzugehen, ermutigen uns gegenseitig und tauschen Erfahrungen aus. Wir haben ein offenes Ohr für jeden. Doch nicht immer steht die MS im Vordergrund. Wir haben auch viel Spaß miteinander bei unseren verschiedenen Unternehmungen wie Grillen, Ausflüge u. a. Wer Lust hat, kann jederzeit mitmachen.

    Treffen:

    Haren
    alle 2 Monate am 2. Mittwoch um 15:00 Uhr
    Nikolausweg 12; 49733 Haren
    Marianne Grüter: 05932-6251, Margret Niehaus: 05932-1317

    Lingen
    jeden letzten Mittwoch im Monat von 15:00-17:00 Uhr,
    Ort auf Anfrage
    Ingrid Bunzel: 0591-96 69 144

    Lingen
    MS-Gruppe für junge und jung gebliebene Betroffene,
    2. Freitag im Monat um 19:30 Uhr,
    Gemeinderaum Kirchstr. 11, 49809 Lingen
    Dieter Husmann: 0591-96 49 79 33

    Meppen
    Ort und Zeit auf Anfrage
    Monika und Walter Theismann: 05907-7350

    Papenburg
    jeden ersten Donnerstag im Monat von 15:30-18:00 Uhr,
    St. Josef Gemeinde, Vosseberg,
    Grader Weg 66, 26871 Papenburg
    Elisabeth Santen: 04961-75 183, Helena Kohnen:04966-1251

    Werlte
    jeden 3. Samstag im Monat von 14:30-17:00 Uhr,
    St. Raphael-Stift, Hauptstr. 1; 49757 Werlte
    Antonia u. Heinrich Korte: 04966-243

    Twist
    jeden 1. Dienstag im Monat, Ort u. Zeit bei Frau Piolka erfragen.
    Gertrud Piolka: 05936-449

    Herzlake/Haselünne
    jeden 2. Mittwoch im Monat 15:00 Uhr,
    Kulturbahnhof, Bahnhofstr. 39, 49770 Herzlake,
    Susanne Rathgeber: 05962-87731

  • Muskelerkrankungen

    Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e. V.
    Selbsthilfe für Betroffene und Angehörige

    Kontakt:

    Sonja Brockhaus: 0591-14205700
    Sonjabrockhaus.dgm@mail.de

    Gruppe:

    „Der Mensch ist nicht gemacht, um  das Leben zu verstehen, sondern um es zu leben!" (Georg Santayana)

    Betroffene oder Angehörige einer Muskelerkrankung sind herzlich in unserer Gruppe willkommen! In einer geselligen Runde möchten wir bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag verbringen. Der Erfahrungsaustausch und das gegenseitige Zuhören und unterstützen ist uns dabei ganz wichtig.

    Treffen:

    Auf Anfrage
    Elternschule des Bonifatius-Hospitals Lingen,
    Mühlentorstr. 21, Lingen

  • Netzwerk

    Integrative Medizin Emsland e. V.

    Kontakt:

    Christina Bülow-Sartori: 0157-39 01 88 57
    info@integrative-medizinemsland.de

    Internet: www.integrative-medizinemsland.de

    Angebot:

    Die Mitglieder des Vereins sind ganzheitlich orientierte Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Ernährungsberater und Therapeuten aus den Bereichen Physiotherapie, Osteopathie, Musiktherapie, Yoga und Qi Gong, die mit ihrem Fachwissen zum Wohlbefinden und einer guten gesundheitlichen Versorgung der Menschen im Emsland beitragen möchten. Um dieses Ziel zu erreichen, beraten die Mitglieder des Vereins Menschen aller Altersgruppen kostenlos.

    Beratung:

    mittwochs zw. 15:00 und 17:00 Uhr, nach Absprache

  • Nierenerkrankungen

    Selbsthilfegruppe der Dialysepatienten, Transplantierten und Angehörigen LNNi Regionalgruppe Lingen und Umgebung

    Kontakt:

    Manfred Abram: 0591-64 275
    Maria Frericks: 05906-1250
    dialyseverein-lingen@ewe.net

    Internet: www.rg-lingen.de

    Gruppe:

    Bei unseren regelmäßigen Treffen in gemütlicher Runde tauschen wir uns aus über Themen, die unsere Krankheit betreffen. Dazu halten Ärzte oder Referenten Vorträge. Beim Tag der Organspende, auf Gesundheitsmessen oder Ausstellungen informieren Patienten über das wichtige Thema der Organspende und Transplantation. Neue Patienten sind herzlich willkommen.

    Treffen:

    1 mal monatlich
    Bürgerhaus Heukampstannen, Jägerstr. 19, 49808 Lingen

  • Organtransplantierte

    Kontaktkreis der Organtransplantierten
    und ihrer Angehörigen

    Kontakt:

    Wilhelm Hüer: 05931-5643 (herztransplantiert)
    htx@gmx.de
    Heidi Foppen: 05931-18 392 (lebertranspantiert)heidi.foppen@ewetel.net

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von Menschen, denen jeweils unterschiedliche Organe transplantiert worden sind, wie Herz, Leber, Niere. In unseren regelmäßigen Treffen suchen und bieten wir den Erfahrungs- und Informationsaustausch in freundschaftlicher Atmosphäre. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit Ihren Erfahrungen dem Kontaktkreis der Organtransplantierten und ihren Angehörigen anzuschließen.

    Treffen:

    Jeden 1. Mittwoch im Monat 19:00 Uhr
    Gemeindehaus am Markt, Jungscharraum 1,
    2. Etage, 49527 Nordhorn

  • Palliativstützpunkt

    Palliativstützpunkt nördliches Emsland

    Kontakt:

    Martina Mensen: 05952-209 2580
    Martina.mensen@hospital-soegel.de

    Internet: www.huemmling-hospital-soegel.de

    Info:

    Wir begleiten Menschen mit einer weit fortgeschrittenen Erkrankung und belastenden Symptomen, damit sie die letzte Lebensphase zu Hause verbringen können. Auch die Angehörigen stehen im Fokus der Versorgung. Familien mit einem schwer kranken Kind finden hier ebenfalls kompetente Ansprechpartner und Unterstützung für den Alltag zu Hause.

    Palliativstützpunkt südliches Emsland

    Kontakt:

    Christina Hummeldorf (Koordinatorin): 05902-951 100
    palliativ@ekt-thuine.de
    Servicestelle Meppen: Maria Jansen: 05931-152 1985

    Info:

    Unser Angebot richtet sich an unheilbar erkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Ziel ist es, sie so zu unterstützen, dass sie die verbleibende Lebenszeit zu Hause in einer bestmöglichen Lebensqualität verbringen können. Wir beraten Sie gern über Hilfsangebote, vermitteln Sie an unser Team zur spezialisierten ambulanten Palliativversorgung oder an unsere Palliativstation im Elisabeth Krankenhaus Thuine

  • Parkinson

    Dt. Parkinson Vereinigung Regionalgruppe Lingen/Ems

    Kontakt:

    Helga Mattheis: 05965-550
    0175-127 000 8/0157- 745 090 74
    hemattheis@t-online.de

    Internet: www.parkinson-lingen-ems.de

    Gruppe:

    Im April 2017 besteht unsere Selbsthilfegruppe 25 Jahre. In lockerer Atmosphäre tauschen wir Erfahrungen aus, neue Erkenntnisse und Informationen (auch von speziell eingeladenen Gästen) werden weitergegeben und besprochen. Kleine Ausflüge bringen Abwechslung in den Alltag. Neuguierig geworden? Schau einfach mal rein, wir freuen uns, ob jung oder älter – aus Lingen und Umgebung, alle werden herzlich begrüßt und aufgenommen.

    Treffen:

    Jeden Mittwoch 16:30-18:00 Uhr
    Gemeindehaus St. Josef Lingen-Laxten
    Gesprächsnachmittag mit anschl. Rehabilitationssport

    Dt. Parkinson Vereinigung Regionalgruppe Papenburg

    Kontakt:

    Dorothea Nehuis: 0491-13523
    dorte.nehuis@gmx.de
    Irmgard Körte: 04955-972910
    Koerte.wol@gmx.de

    Internet: www.parkinson-papenburg.de

    Gruppe:

    Unser Angebot:
    Persönlicher Kontakt, Hilfe zur Selbsthilfe, Erfahrungsaustausch, Tee/Kaffee & Kuchen, Seminare & Fachvorträge, Infos zu Medikamenten/ErnährunnuBetroffene und Angehörige sind herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 1. Freitag im Monat 14:30 - 17:00 Uhr
    Gemeindesaal der Erlöserkirche, Barenbergstr. 28,
    26871 Papenburg

    Selbsthilfe Parkinson Meppen

    Kontakt:

    Ingrid Pietzka: 05931-17 630, G.Pietzka@online.de
    Günter Pietzka: 05931-17 630, G.Pietzka@online.de

    Gruppe:

    Unser Ziel: Parkinson = Leben mit der Krankheit. Wir lassen uns nicht unterkriegen! Wir wollen uns miteinander austauschen, uns informieren, Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Aber auch die Geselligkeit soll nicht zu kurz kommen.

    Treffen:

    Jeden 3. Donnerstag im Monat 15:00 – 17:00 Uhr
    Räume des Paritätischen Kreisverbands,
    Lingener Str. 13, 49716 Meppen
    Parkinson Räume sind barrierefrei

  • Psychische Gesundheit

    Gemeinsam leben SHG für Männer und Frauen mit psychischen Erkrankungen

    Kontakt:

    Karin Deckers: 0591-96 64 869
    Gerda Völker: 0591-610 62 54

    Gruppe:

    Wir bieten ein Forum, um über Nöte, Bedürfnisse und Erfahrungen zu reden und sich mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir wollen uns gegenseitig Mut machen, uns aus der Isolation befreien und gemeinsame Aktivitäten planen und durchführen. Ob sich jemand in einer momentanen Lebenskrise befindet oder an einer chronischen psychischen Erkrankung leidet: jeder und jede ist uns willkommen.

    Treffen:

    Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat 18:30 Uhr
    „Teestube“ Lotse, Alte Haselünner Str. 8, 49808 Lingen

    Lotse-Gruppe-Lingen SHG für psychisch Erkrankte

    Kontakt:

    Stefan Kewe: 01575-697 73 85
    Stefan.kewe@gmx.de

    Gruppe:

    Die SHG in Lingen besteht seit 2007. Unser Ziel ist der Austausch von Erfahrungen und das Teilen von Ängsten und Nöten. Wir möchten Mut machen und das alltägliche Leben erleichtern. Gemeinsame Aktivitäten wie Grillen, Ausflüge oder Weihnachtsmarktbesuche führen wir als willkommene Abwechslung zum Alltag durch.

    Treffen:

    Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat 19:00-20:30 Uhr
    „Teestube“ Lotse, Alte Haselünner Str. 8, 49808 Lingen

    Freizeit- und Begegnungsgruppen für psychisch Erkrankte. Sozialpsychiatrischer Dienst des Landkreises Emsland

    Kontakt:

    Team Nord
    Papenburg, Esterwegen und Lathen:
    Daniela Overberg: 04962-501 3107
    daniela.overberg@emsland.de

    Team Mitte
    Meppen und Sögel:
    Karin Altevers: 05931-44 1172
    karin.altevers@emsland.de

    Team Süd
    Lingen

    Stefan Klus: 0591-84 33 24

    stefan.klus@emsland.de

    Gruppe:

    Der Sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises bietet Freizeit- und Begegnungsgruppen für Menschen mit psychischen Erkrankungen an. Die Gruppen werden von Sozialarbeitern/-pädagogen geleitet. Vor der Teilnahme wird um Kontaktaufnahme gebeten.

    Treffen:

    meist 14-tägig; nach Absprache

    Frauen und seelische Gesundheit Meppen

    Kontakt:

    über: Kontakt- und Beratungsstelle für
    Selbsthilfe, 05931-14 000
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    „Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren“ (Verfasser unbekannt). Das Leben in Balance zu halten, ist eine Herausforderung, der gerade Frauen begegnen, die mitten im Leben stehen. Wir möchten uns im positiven Austausch dabei gegenseitig unterstützen.

    Treffen:

    14-tägig mittwochs 20:00 Uhr
    Menschen Domizil, Deichstr. 42, 49716 Meppen

    Ich bin Ich Gruppe für psychische Gesundhei t

    Kontakt:

    Hermann Schillers: 05931-3914
    Mobil: 0157 39 15 99 08
    hermann.schillers@kabelmail.de
    Matthias Mey: 0152 03 77 07 15
    matze.mey70@gmx.de

    Internet: www.shg-ibi.de

    Gruppe:

    Das Motto der Gruppe: „Ich bin Ich“. Das Ziel: Die Persönlichkeit stärken, trotz vergangener oder noch vorhandener psychischer Belastungen. Durch ein angenehmes Gesprächsklima und das Engagement in der Gruppe stärken wir uns gegenseitig.

    Treffen:

    14-tägig freitags 19:00 Uhr
    Paritätischer Wohlfahrtsverband, Lingener Str. 13,
    49716 Meppen

    Selbsthilfegruppe Twist 2009

    Kontakt:

    Jürgen Bernzen: 05936-934 1955 oder 0175-5294633
    Twist-demLebenwiedereinenSinngeben@gmx.de
    Stefan Lammers: 0152-049 844 93

    Internet: www.facebook.com/selbsthilfegruppeTwist
    www.selbsthilfegruppetwist.jimdo.com

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von Frauen und Männern unterschiedlichen Alters, mit verschiedenen psychischen Erkrankungen. Wir sind füreinander da und unterstützen uns gegenseitig.

    Treffen:

    Jeden 3. Donnerstag im Monat
    Heimathaus Twist, Flensbergstr. 11, 49767 Twist

  • Psychische Gesundheit-Angehörige

    Angehörigengruppe seelisch und psychisch Erkrankter Papenburg

    Kontakt:

    Agnes Meyer Knurr: 04963-919690
    a.meyer-knurr@gmx.de

    Gruppe:

    In unserer Gruppe bemühen wir uns, unseren seelisch erkrankten Familienmitgliedern zu einem selbstbestimmten, eigenverantwortlichen Leben zu verhelfen, ohne die eigenen Bedürfnisse zu vergessen. Wir sind ein offener Kreis von Angehörigen und Interessierten. Durch Aussprache, Erfahrungsaustausch und Information suchen wir gemeinsam nach Wegen und Lösungen zur Bewältigung der individuellen Probleme.

    Treffen:

    Jeden 1. Montag im Monat 19:30 – 21:00 Uhr
    Teestube, Landsbergstr. 12, 26871 Papenburg

    Angehörigengruppe des Lotse e.V. Meppen

    Kontakt:

    Sabine Ameln: 05931-888 36 123 oder 0152-373 265 89
    sabine.ameln@lotse-emsland.de

    Gruppe:

    Die Angehörigengruppe ist ein offenes Angebot für Menschen, die einen Ehepartner, ein Kind oder Geschwister haben, die seelisch erkrankt sind. Das Angebot soll eine Art ‚Lebenscafé’ sein. Wie geht jeder mit den seelischen Erkrankungen des Angehörigen um, wie können wir uns gegenseitig unterstützen? Wir treffen uns in gemütlicher Atmosphäre bei Tee und Kaffee. Begleitet wird die Gruppe von Diakon Georg Quednow und der Soz.pädagogin Sabine Ameln.

    Treffen:

    Jeden letzten Freitag im Monat (außer im Dez.)
    In der Teestube des Lotse e. V., Paulstr. 9, 49716 Meppen

  • Pflege

    SHG Pflegende Angehörige, Freren

    Kontakt:

    Maria Ripperda: 05903-1973 oder 0170-61 944 37

    maria.ripperda@web.de

    Gruppe:

    Unsere Gruppe setzt sich zusammen aus Personen, die Angehörige pflegen und betreuen. Bei unseren Treffen ist es uns wichtig, über unsere Situation reden zu können und jemanden zu haben, der verständnisvoll zuhört. Auch sprechen wir über Themen wie z.B. Hilfsmittel, Anträge, Kurzzeitpflege, Möglichkeiten der stundenweisen Betreuung von Angehörigen etc. Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 3. Montag im Monat 20:00 Uhr
    Caritas Sozialstation/Altenpflegeh. (Treffen am Eingang)

    Goldstr. 9, 49832 Freren

  • RestleRsess tlleesgss

    Restless Legs-Syndrom (RLS)

    Kontakt:

    Dörthe Kleinwächter: 05931-8151
    doerthe-maria@ewetel.net

    Gruppe:

    Wir möchten Menschen ansprechen, die wie wir unter unruhigen Beinen leiden. Aber wir laden auch Interessierte ein, die mehr über das ‚restless-legs- Syndrom’ (kurz: RLS) erfahren möchten. In der Gruppe informieren wir uns über Behandlungsmöglichkeiten, tauschen Tipps und Anregungen aus, um mit der Erkrankung gut leben zu können. Wir freuen uns über jeden Betroffenen, der sich unserer Gruppe anschließen möchte.

    Treffen:

    Am letzten Mittwoch im Monat 15:30 Uhr
    Bahnhofs-Apotheke, Bahnhofstr. 27, 49716 Meppen

  • Sarkoidose

    Sarkoidose Netzwerk e. V.
    Regionalgruppe Emsland

    Kontakt:

    Ewald Theilen: 0151-21 94 42 27
    emsland@sarkoidose-netzwerk.de
    theilen.haren@gmail.com

    Internet: www.sarkoidose-netzwerk.de
    facebook: Sarkoidose-Netzwerk-eVRegionalgruppe-Emsland-Selbsthilfegruppe

    Gruppe:

    Sie haben Sarkoidose oder einer Ihrer Angehörigen? Sie möchten etwas über die Erkrankung oder unsere Arbeit erfahren? Auf Wunsch lassen wir Ihnen gerne Informationen unserer Regionalgruppe, in der Menschen ob jung oder alt dabei sind, zukommen. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine Mail. Auch bei unseren Treffen (generell kostenfrei) sind Sie herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 1. Montag im Monat 19:00 Uhr
    Martin-Luther-Haus, Pascheberg 10, 49733 Haren

    Sarkoidose Papenburg

    Kontakt:

    Maria Hillebrand: 04961-75 803
    Wilfried Broer: 04961-73392

    Gruppe:

    Wir wollen uns über unsere Krankheit informieren, Neues austauschen, gemütlich zusammen sitzen und anderen bei Problemen helfen.

    Treffen:

    alle 8 Wochen mittwochs 19:30 Uhr
    Vosseberg St. Josef, Grader Weg 66, 26871 Papenburg
    (genaue Termine auf Anfrage)

  • Senioren

    Seniorentreff Meppen

    Kontakt:

    Bärbel Korte: 05931-14 694
    Ester Neczewicz: 05931-856 33
    neczewicz@gmx.de

    Gruppe:

    Wir treffen uns bei Kaffee und Kuchen und freuen uns, in netter Runde bei Gesprächen, Spiel und Spaß den Nachmittag zu verbringen. Kostenbeitrag: 7,00 € pro Treffen
    Bei Abholung: 3,00 € je einfache Fahrt

    Treffen:

    Jeden Montag 14:00-16:00 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum, Bahnhofstr. 2,
    49716 Meppen

  • Sexualität

    COCOON – transsexuelle Selbsthilfe

    Kontakt:

    Davin-Mario Rickmann
    d.rickmann@land-lust.info

    Internet: www.land-lust.info/cocoon.html

    Gruppe:

    Die Cocoon Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Rahmen für Personen zwischen ca. 15 – 60 Jahren, die sich mit ihrem biologischen Geschlecht nicht identifizieren können. Hier erfahren Sie, welchen Weg Sie gehen können, um Ihr Ziel zu erreichen: ein Leben im richtigen Körper.

    Treffen:

    Jeden 3. Montag im Monat 19:30 Uhr
    49716 Meppen, Genaue Adresse bitte erfragen

    Regenbogenfrühstück

    Kontakt:

    Jens Beeck, Anna Matern-Brandt,
    Martina Groß, Heiner Rehnen, Jule Heilen
    Aids-Hilfe Emsland: 0591-541 21
    info@aids-hilfe-emsland.de

    Internet: www.aids-hilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Die Angebote der Aidshilfe entnehmen Sie bitte der Homepage: www.aids-hilfeemsland.de.

    Treffen:

    Wir treffen uns jeden Mittwoch zum offenen Regenbogenfrühstück in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr in der Aids-Hilfe Emsland e.V.,
    Mühlenstiege 3, 49808 Lingen.

    Ein schwul-lesbischer Stammtisch findet jeden letzten Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr statt (Raum bitte erfragen)

    Anonyme Sexaholiker Selbsthilfegruppe
    für Sex- und Pornosüchtige

    Kontakt:

    0157-56 01 36 27
    as.gruppe.meppen@gmail.com

    Internet: www.anonyme-sexaholiker.de

    Gruppe:

    Die „ANONYMEN SEXAHOLIKER (AS)“ sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre Erfahrungen, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem der Sexsucht zu lösen und anderen zur Genesung zu verhelfen. Die AS arbeiten mit einem 12-Schritte- Genesungsprogramm, aufgebaut auf den Grundsätzen der Anonymen Alkoholiker.

    Treffen:

    Einmal wöchentlich (genaue Termine bei Kontaktaufnahme).

  • Sexuelle Gewalt

    Sternschnuppengruppe

    SHG sexuelle Gewalt in der Kindheit

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle für
    Selbsthilfe: 05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Wir sind eine Selbsthilfegruppe von Frauen, die als Kind sexuell missbraucht worden sind. Nach jahrelangem Verdrängen wollen wir uns gemeinsam aktiv mit dieser Problematik beschäftigen, um mit dem Erlebten leben zu können.

    Treffen:

    Jeder letzte Dienstag im Monat 19:00 – 21:00 Uhr
    Paritätischer Wohlfahrtsverband
    Lingener Str. 13, 49716 Meppen

    Trotzdem

    Kontakt:

    Ingrid Bergau, Haselünne
    klangwelten.ingrid@gmail.com

    Internet: www.trotzdem.de.tl

    Gruppe:

    Wir sind Frauen, die sexuelle Gewalt in der Kindheit erfahren mussten. Wir unterstützen uns in Alltagsproblemen, nach vorne zu schauen, Infos zur Selbsthilfe, reden oder nur zuhören. Wir sind kein Therapieersatz. Im Verständnis füreinander fällt vieles leichter. Es entstehen Freundschaften und gemeinsame Aktionen vermitteln auch Freude am Leben.

    Treffen:

    mittwochs – 14-tägig 19:45 – 22:00 Uhr, Lingen

  • Sozial Phobie

    Adiposita

    Kontakt:

    über: Kontakt- und Beratungsstelle für
    Selbsthilfe, 05931-14 000
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Diese Gruppe ist offen für Menschen, die unter sozialen Ängsten leiden und gemeinsam versuchen wollen, Wege aus der Angst zu finden. Für uns alle ist schon die Teilnahme an der Gruppe eine große Überwindung. Aber die Gruppe tut uns gut, und jede Gelegenheit, unsere Angst zu überwinden, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Allen, die unter ihrer Angst leiden, möchten wir sagen: habt Mut und schließt Euch unserer Gruppe an.

    Treffen:

    dienstags – 14-tägig 18:00 Uhr
    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum
    Bahnhofstr. 2, 49716 Meppen

  • Spiritualität

    Spiritueller Gesprächskreis

    Kontakt:

    Anna Theresia Husmann
    anna_theresia@gmx.de

    Gruppe:

    „Ich bin kein menschliches Wesen, das eine spirituelle Erfahrung macht. Ich bin ein spirituelles Wesen, das diese menschliche Erfahrung macht.“ (Willigis Jäger)

    Wir, eine gemischte Gruppe, tauschen uns seit 2012 über spirituelle Texte, Sinnfragen des Lebens, Erkenntnisse der Quantenphysik, alte Weisheitslehren aus, machen Meditationen, Eutonie, sehen Filme. Jeder ist herzlich willkommen.

    Treffen:

    1 x im Monat, jeder 2. Mittwoch/Monat
    Bürgerzentrum Forum Bethlehem
    Bethlehem rechts 51, 26871 Papenburg

  • Spielsucht

    Selbsthilfegruppe Glücksspiel

    Kontakt:

    Kathrin Vorjans
    Caritas Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation
    Tel.: 05931-88 63 80
    kvorjans@caritas-os.de

    Gruppe:

    Seit Oktober 2016 gibt es in Meppen die neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die an sich selbst ein abhängiges oder problematisches Glücksspielverhalten erkennen. Im Vordergrund steht die Unterstützung auf dem Weg in eine spielfreie Zukunft. Im Austausch mit anderen Betroffenen kann das eigene Verhalten überprüft und wenn möglich geändert werden.

    Treffen:

    dienstags, 18:30 Uhr, Caritas Fachambulanz
    Markt 31-33, 49716 Meppen

  • Schilddrüse

    SHG Schilddrüse Papenburg

    Kontakt:

    Hanna Voss de Marin: 04961-92 162 39
    hvossdemarin@yahoo.de

    Gruppe:

    Wir sind Betroffene mit verschiedenen Schilddrüsenerkrankungen und wollen durch Erfahrungsaustausch uns gegenseitig unterstützen. Bitte rufen Sie an.

    Treffen:

    Nach telefonischer Absprache

  • Schlafapnoe

    Adiposita

    Kontakt:

    Anna Groen: 04952-952 84 59
    annagroen@web.de
    Wolfgang Dietzel: 04951-913 222

    Gruppe:

    Wir sind eine neu gegründete Schlafapnoe Selbsthilfegruppe. Unsere Mitglieder kommen aus ganz Ostfriesland und dem Emsland. Wir wollen Betroffenen mit ihren Ängsten und Fragen rund um Schlafapnoe nicht alleine lassen. Referenten werden regelmäßig eingeladen.

    Treffen:

    Jeden 3. Dienstag im Monat 15:00 Uhr,
    Gesundheitsamt Leer, Jahnstr. 4, 26789 Leer

  • Schlaganfall

    Schlaganfall Selbsthilfegruppe

    „Aufwind“

    Kontakt:

    Bernhard Masbaum: 05952-849
    Fax: 0592-96 93 918
    bernd.maria.masbaum@googlemail.com

    Gruppe:

    Unsere Gruppe ist im November 2001 gegründet worden. Wir sind ein Kreis von Betroffenen und Angehörigen und treffen uns, um Informationen auszutauschen, uns gegenseitig zu unterstützen, aber auch, um miteinander einige gesellige Stunden zu verbringen und Spaß zu haben. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 1. Mittwoch im Monat 18:00 Uhr
    Friederikenstift Papenburg

  • Schmerz

    Schmerz e. V. Meppen

    Kontakt:

    Beate Lakeberg-Vox
    ev201.blv@gmail.com

    Gruppe:

    Jeden Tag Schmerzen... Was ist das?
    Für manche Menschen schwer vorstellbar, für uns Realität. Nur wer chronischen Schmerz kennt, weiß auch, dass dieser zur quälenden Folter werden kann. Der Erfahrungsaustausch untereinander, aber auch Vorträge von Ärzten und Therapeuten, krankengymnastische Übungen, sowie gemeinsame Freizeitgestaltung sind die Ziele unserer Gruppe, die seit Juli 1999 besteht.

    Treffen:

    Jeden 1. Montag im Monat 19:00 Uhr
    Krankenpflegeschule, Kuhstrasse, 49716 Meppen

  • Schwerhörige

    Schwerhörige und Cochlea Implantat-Gruppe Meppen

    Kontakt:

    Kerstin Neugebauer: 05931-8246
    0163-83 57 803 (nur whatsapp)
    kerstin.neugebauer@yahoo.com
    Angelika Bettin: 05933-3183

    Gruppe:

    Schwerhörige Menschen, Hörgeräteund CI-Träger treffen sich in dieser Gruppe, um miteinander über ihre Erfahrungen mit Ärzten, Krankenhäusern und Behörden sprechen zu können. Bei uns werden aktuelle Informationen und technische Möglichkeiten rund um das Ohr thematisiert. Durch den Austausch in der Gruppe soll das Selbstbewusstsein als Hörgeschädigter gesteigert werden, um im Alltag, Beruf und Familie eine bessere Kommunikation zu ermöglichen. Jeder Betroffene ist herzlich willkommen.

    Treffen:

    Jeden 3. Montag/Monat 16:00 – 18:00 Uhr,
    Selbsthilfe- und Freiwilligenzentrum,
    Bahnhofstr. 2, Meppen

    Schwerhörige und Cochlea Implantat-Gruppe Lingen

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle für
    Selbsthilfe: 05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Menschen, die von Schwerhörigkeit betroffen sind, können in der Gruppe neue Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und Gespräche führen. Es sind sowohl Personen mit Hörgeräten in der Gruppe, sowie sog. CI-Träger. Wenn leistungsstarke Hörgeräte nicht (mehr) ausreichen, um Sprache zu verstehen kann ein Cochlear- Implantat, kurz CI, als Hilfsmittel eingesetzt werden. Das CI ist eine elektronische Innenohrprothese, die die Funktion des geschädigten Innenohres (Cochlea=Schnecke) ersetzt, indem es wie dieses den Schall in elektronische Impulse umwandelt und diese an den Hörnerv weiterleitet.

    Treffen:

    Jeden 1. Montag/Monat
    Elternschule des Bonifatius-Hospitals,
    Mühlentorstr. 21-23, 49808 Lingen

    Junge Erwachsene mit Schwerhörgkeit und CI Lingen

    Kontakt:

    Guido Wilms: 0174-9938193
    Christian Schmidt: 01577-433 16 98
    (Krisennummer)
    beratung@ptbs-selbsthilfesalzbergen.de

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von aktiven und ehemaligen Soldaten sowie Veteranen. Wir möchten im Bereich PTBS unterstützen. Und das nicht nur bei Soldaten sondern auch Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Zoll, THW, aber auch im Zivilbereich ist man bei uns willkommen.

    Treffen:

    Unsere Treffen finden gemäß Absprache, aber mind.
    alle 2 – 3 Monate statt. Salzbergen oder gemäß der Satzung

  • Stotterer

    Stotterer Emsland

    Kontakt:

    Eckhard Stelter: 0591-97 10 30
    steltere@gmx.de
    Herman Wevers: 05936-6696
    herman.wevers@ok.de

    Gruppe:

    Die Teilnehmer unserer Gruppe kommen aus dem Raum Meppen/Lingen/Nordhorn. Für den Raum Werlte können wir Ansprechpartner nennen. Jeder hat hier die Möglichkeit, frei über auftauchende Probleme zu sprechen. Die Teilnehmer der Gruppe lernen andere Stotterer kennen und die Art und Weise, wie sie mit ihrem Handykap umgehen. Wir freuen uns immer über weitere Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

    Treffen:

    14-tägig donnerstags 19:30-21:30 Uhr
    Nach Absprache

  • Trauma

    P.T.B.S. Selbsthilfegruppe Salzbergen

    Kontakt:

    Guido Wilms: 0174-9938193
    Christian Schmidt: 01577-433 16 98
    (Krisennummer)
    beratung@ptbs-selbsthilfesalzbergen.de

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von aktiven und ehemaligen Soldaten sowie Veteranen. Wir möchten im Bereich PTBS unterstützen. Und das nicht nur bei Soldaten sondern auch Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Zoll, THW, aber auch im Zivilbereich ist man bei uns willkommen.

    Treffen:

    Unsere Treffen finden gemäß Absprache, aber mind.
    alle 2 – 3 Monate statt. Salzbergen oder gemäß der Satzung

  • Trauergruppen

    Trauercafé Lingener Hospiz e.V.

    Kontakt:

    Irmgard Lucas, Helene Krieger-Friedrich, Jeanette Richter
    0591-83 16 47
    mail@lingener-hospiz.de

    Internet: www.lingner-hospiz.de

    Gruppe:

    Der Verlust eines nahen Angehörigen ruft meist heftige, vielleicht auch widersprüchliche Gefühle hervor: Schmerz, Enttäuschung, Wut – aber auch Sehnsucht und Hoffnung. Allein fällt es oft schwer, Trauer zu bewältigen, Freunde und Verwandte fehlen vielleicht oder sind als Wegbegleiter überfordert. Der Lingener Hospiz e.V. bietet unterschiedliche Möglichkeiten der Trauerbegleitung an, unabhängig von der Konfession.

    Treffen:

    Trauercafé: Jeden 1. Mittwoch im Monat 15:00-17:00 Uhr

    Trauerfrühstück: 1x/Monat samstags 10:00.12:00 Uhr

    Trauer-Café Sögel

    Kontakt:

    Karola Dürbaum: 04963-91 62 41

    Gruppe:

    Die Trauer um einen geliebten Menschen ist ein langer Weg und es tut gut -auch noch nach langer Zeit- mit anderen zu sprechen, die ähnliches durchmachen.

    Im Trauer-Café

    ... dürfen Sie Abschied nehmen und loslassen, können Sie mit anderen Menschen in ähnlichen Situationen sprechen, aber auch schweigen, können Sie vielleicht auch wieder etwas Hoffnung schöpfen

    Die Treffen sind offen für alle Trauernden. Anmeldung nicht nötig. Es handelt sich um eine geleitete Trauergruppe.

    Treffen:

    Jeden letzten Donnerstag im Monat 15:00-17:00 Uhr
    Hümmling Hospital, Mühlenstr. 17; 49751 Sögel
    Konferenzraum II, OG Haus D, Raum 2022

    Wegbegleitung für Trauernde Papenburg

    Kontakt:

    Klara Brinkmann: 04961-73 903
    klara.brinkmann@gmx.de

    Gruppe:

    Verluste durch den Tod stürzen uns Menschen in eine tiefe Krise und sind oft nicht alleine zu verarbeiten. Wir sind eine Gruppe von trauernden Angehörigen, in der man sich immer wieder aussprechen kann über den schmerzlichen Verlust eines lieben Menschen, in der man sich gegenseitig Hilfestellung gibt zur allmählichen Bewältigung der Probleme, die damit verbunden sind. Neue Betroffene können jederzeit gerne dazukommen.

    Treffen:

    Jeder 1. Montag im Monat 20:00 Uhr
    Hospizgruppe Papenburg, Dechant-Schütte-Str. 86,
    26871 Papenburg

    Angehörige für Suizidopfer

    Kontakt:

    Marita Schulz: 04961-99 77 00
    Maike Jongebloed
    maike.jongebloed@gmx.de
    suizidopfer.sgh-papenburg@gmx.de

    Gruppe:

    In dieser Gruppe treffen sich Partner, Kinder oder Freunde von Menschen, die ihrem Leben durch Suizid ein Ende gesetzt haben. Es sind Hinterbliebene, die das Geschehene häufig lange Zeit nicht begreifen können und das große Bedürfnis haben, mit anderen zu sprechen, die ähnliches erlebt haben. Gemeinsam wollen sie versuchen, die Vergangenheit zu verarbeiten und wieder Freude am Leben zu gewinnen. Unsere Gruppe organisiert auch gemeinsame Unternehmungen.

    Treffen:

    Alle 4 Wochen mittwochs 19:00 Uhr
    bei den Mitgliedern zu Hause

  • Verwaiste

    Trauergruppe für verwaiste Eltern Meppen

    Kontakt:

    Kerstin Bloms: 05907-7164

    Gruppe:

    Wir begleiten Eltern nach dem Verlust eines Kindes, unabhängig davon, ob das Kind bereits im Mutterleib, als Kleinkind oder als Erwachsener verstorben ist. In dieser Trauergruppe finden Eltern einen schützenden Raum, in dem die Trauer zugelassen und gezeigt werden kann. Auf Wunsch werden auch Einzelgespräche angeboten. Unser Angebot ist offen für alle, unabhängig von Konfession und Familienstand.

    Treffen:

    Jeden 3. Montag im Monat 19:30 Uhr
    Gemeindehaus St. Vitus, Domhof 12, 49716 Meppen

    Trauergruppe für verwaiste Eltern Lathen

    Kontakt:

    Margot Hartmann: 05933-39 01
    hartmann.margot@ewe.net
    Mara Helmig: 05939-959 9975

    Gruppe:

    Wir treffen uns zum Austausch, zum gegenseitigen Unterstützen. Gemeinsam traurig sein, aber auch den Weg zurück ins Leben finden. Die Gruppe wird von einer professionellen Trauerbegleiterin unterstützt.

    Treffen:

    Jeden 1. Dienstag im Monat 19:00 – 20:30 Uhr
    Haus des Gastes Lathen

    Gemeinsam durch die schwere Zeit – Selbsthilfegruppe für junge Betroffene verstorbener Geschwister

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle
    für Selbsthilfe: 05931-1 40 00
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Du machst gerade eine schwere Zeit durch - du hast eine Schwester/einen Bruder verloren? Du hast jetzt das Gefühl, dass Dich keiner versteht und du alleine bist? Hier findest Du Gleichgesinnte, die dich verstehen und wissen, wie du dich fühlst. Gemeinsam können wir lachen und weinen und uns an die schöne gemeinsame Zeit erinnern.

    Treffen:

    Jeden 3. Dienstag im Monat 20:00 – 21:00 Uhr
    Treffpunkt auf Anfrage

  • Verwitwete

    Jung verwitwet

    Meppen und Umgebung

    Kontakt:

    Maria Pantke: 05907-1422
    klaus.pantke@ewetel.net
    Helmut Rademacher: 05931-18727
    helmut.Rademacher@ewetel.net

    Gruppe:

    Wir sind eine Gruppe von Verwitweten (männlich und weiblich) bis 60 Jahre und treffen uns, um gemeinsam Schritte zurück ins Leben zu gehen.

    Treffen:

    Jeden 3. Donnerstag im Monat 20:00 Uhr
    Paritätischer Wohlfahrtsverband
    Lingener Str. 13, 49716 Meppen

    Jung verwitwet mit Kindern Meppen und Umgebung

    Kontakt:

    über Kontakt- und Beratungsstelle für

    Selbsthilfe: 05931-14000
    kontakt@selbsthilfe-emsland.de

    Gruppe:

    Gemeinsam geht vieles leichter. Wir sind eine Gruppe von jungen Verwitweten (männlich und weiblich) mit Kindern. Wir treffen uns einmal im Monat. Jeder der sich angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, an der Gestaltung der Gruppe mitzuwirken.

    Treffen:

    Auf Anfrage

  • Wirbelsäule

    Wirbelsäule e.V. Meppen

    Kontakt:

    Hermann Kröger: 0174-71 35 215
    info@wirbelsaeule-ev.de
    Degenhard Pohl: 05931-5393

    Internet: www.wirbelsäule-ev.de

    Gruppe:

    Wir bieten Reha-Sport und Funktionstraining zur Stärkung der Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft an. Bewegungstherapeutische Übungen in Gruppen und regelmäßige Termine. Ziel ist es, den gesundheitlichen Allgemeinzustand der Teilnehmer zu sichern und zu verbessern.

    Treffen:

    montags, 19:45-20:45 Uhr
    mittwochs, 19:45-20:45 Uhr
    donnerstags, 15:00-16:00 Uhr
    Stadtsporthalle, Nagelshof, 49716 Meppen
    donnerstags, 18:45-19:45 Uhr
    Josefschule Emmeln

    SHG Wirbelsäulenerkrankter Papenburg

    Kontakt:

    Anni Behrens: 04962-383
    Josef Ossevorth: 04961-73570
    anni-behrens@web.de
    Josef.ossevorth@ewetel.net

    Gruppe:

    Wir bieten:
    Bewegungsbäder im Krankenhaus Papenburg und im Lukasheim Papenburg. Trockengymnastik in der Mehrzweckhalle Herbrum und im Lukasheim Papenburg.

    Treffen:

    Übungen von Montag bis Donnerstag an verschiedenen Orten innerhalb Papenburgs in festen Gruppen.
    Näheres auf Anfrage.

KoBS
Bahnhofstr. 2 (neben der Hubbrücke) · 49716 Meppen · Telefon (0 59 31) 1 40 00

kontakt@selbsthilfe-emsland.de